Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Ratgeber >

Brückentage 2013: Den Urlaub richtig planen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brückentage 2013  

Urlaub richtig planen

05.01.2013, 09:10 Uhr | dpa

Brückentage 2013: Den Urlaub richtig planen. Brückentage 2013 (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Brückentage 2013 (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Jedes Jahr sind sie wieder begehrt, weil sich mit wenigen Urlaubstagen mehr freie Zeit am Stück erreichen lässt. Auch 2013 lassen sich die Brückentage um die verschiedenen Feiertage gut legen. Wer seine Urlaubstage geschickt plant, hat noch etwas länger am Stück frei als andere. Das bestätigt Sibylle Zeuch vom Deutschen Reiseverband (DRV) in Berlin: "Es gibt viele freie Tage mit dem Einsatz von wenigen Urlaubstagen." Alle bundesweiten Feiertage fallen auf einen Wochentag. Sehen Sie die Feiertage und dazugehörigen Brückentage auch in unserer Übersicht.

Verlängertes Wochenende im Mai

Der Tag der Arbeit am 1. Mai fällt auf einen Mittwoch. Über ein verlängertes Wochenende kann sich derjenige freuen, der die zwei Tage vor oder nach dem Feiertag Urlaub einreicht. Dasselbe gilt für Christi Himmelfahrt. Dieser Feiertag ist immer an einem Donnerstag.

Brücken Bauen am Tag der deutschen Einheit

Die nächste Möglichkeit auf einen Brückentag gibt es für viele Bundesbürger dann erst wieder im Oktober: Der Tag der Deutschen Einheit ist ein Donnerstag. Wer schließlich an Weihnachten länger unter dem Baum sitzen möchte, kann das mit einem Brückentag am 27. Dezember tun. Die beiden Weihnachtsfeiertage fallen auf einen Mittwoch und Donnerstag und bieten damit die letzte Chance auf ein verlängertes Wochenende Jahr in 2013.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

In einigen Bundesländern weitere Gelegenheiten

Weitere Möglichkeiten für Kurzurlaube sind abhängig vom Wohnort: In Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland ist der 30. Mai, also Fronleichnam, ein gesetzlicher Feiertag und als Donnerstag für einen Brückentag geeignet. Genauso wie Mariä Himmelfahrt am 15. August. Auch hier ist ein verlängertes Wochenende möglich, wenn am 16. August ein Urlaubstag genommen wird. Allerdings gilt das nur für Bayern und das Saarland. Für Berufstätige in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen kann der Reformationstag am 31. Oktober ein verlängertes Wochenende möglich machen - genauso wie der Buß- und Bettag am 20. November für die Sachsen.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal