Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Ratgeber >

Geld zurück bei deutlich verändertem Kreuzfahrtprogramm

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geld zurück bei deutlich verändertem Kreuzfahrtprogramm

15.07.2013, 12:17 Uhr | dpa

Geld zurück bei deutlich verändertem Kreuzfahrtprogramm. Für den Bundesgerichtshof steht fest: Wird eine Kreuzfahrtroute stark geändert, muss ein Teil des Reisepreises zurückerstattet werden.

Für den Bundesgerichtshof steht fest: Wird eine Kreuzfahrtroute stark geändert, muss ein Teil des Reisepreises zurückerstattet werden. (Quelle: dpa)

Karlsruhe (dpa/tmn) - Fallen bei einer Kreuzfahrt Landgänge aus und wird die Route massiv geändert, bekommen Passagiere einen Großteil des Reisepreises zurück. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.

Während einer 14-tägigen Kreuzfahrt nach Nordeuropa kam es zu Abweichungen von der ursprünglichen Reiseplanung. Zum Beispiel wurde eine andere Fahrtroute gewählt und mehrere geplante Landgänge entfielen. Mehrere Reisende brachen deshalb die Kreuzfahrt ab. Die Reederei erstattete 40 Prozent des Reisepreises. Die Kläger verlangten jedoch weitere 40 Prozent sowie eine Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit.

Das zuständige Landgericht und das Oberlandesgericht hatten diese Forderung zurückgewiesen. Die Mängel seien durch die geleisteten Zahlungen abgegolten. Dem widersprach der BGH. Der grundlegende Charakter der Reise als Grönland-Kreuzfahrt sei durch die Routenänderung infrage gestellt. Es müsse erneut geprüft werden, welche Summe den Reisenden zurückerstattet wird. Auch eine Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit sei möglich (Az.: X ZR 15/11).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal