Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Ratgeber >

Verstopfte Toiletten sind kein Grund für verspäteten Flug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tourismus  

Verstopfte Toiletten sind kein Grund für verspäteten Flug

28.03.2014, 10:45 Uhr | dpa

Verstopfte Toiletten sind kein Grund für verspäteten Flug. Eine vorbildliche Flugzeugtoilette.

Eine vorbildliche Flugzeugtoilette. Wäre sie verstopft, würde das nicht als Entschuldigung für eine Flugverspätung durchgehen. Foto: Maurizio Gambarini. (Quelle: dpa)

Rüsselsheim (dpa/tmn) - Hat die Airline eine Verspätung zu verantworten, gibt es Entschädigung. Das gilt auch, wenn der Verspätungsgrund verstopfte Toiletten sind - egal, wer das verursacht hat.

Verspätet sich ein Flug wegen einer verstopften Toilette massiv, haben die Passagiere Anspruch auf Ausgleichszahlung. Der Defekt ist kein außergewöhnlicher Umstand, hat das Amtsgericht Rüsselsheim entschieden (Az.: 3 C 1687/11 [33]).

In dem verhandelten Fall startete ein Flug von Teneriffa nach Stuttgart statt um 17.40 Uhr erst um 10.45 Uhr am Folgetag. Grund waren drei verstopfte Toiletten auf dem vorherigen Flug. Nach Ansicht des Gerichts sind solche technischen Defekte keine außergewöhnlichen Umstände. Das gelte auch dann, wenn die Airline alle vorgeschriebenen Wartungsarbeiten erledigt hat. Verstopfte Toiletten seien zwar meist auf unsachgemäßen Gebrauch durch Passagiere zurückzuführen, die Airline müsse jedoch an den Zielorten notwendige Geräte bereithalten, um die Toiletten absaugen zu können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal