Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Ratgeber >

Tourismus - Verspäteten Flug nicht angetreten: Ausgleichszahlung möglich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tourismus  

Verspäteten Flug nicht angetreten: Ausgleichszahlung möglich

26.02.2015, 09:46 Uhr | dpa

Tourismus - Verspäteten Flug nicht angetreten: Ausgleichszahlung möglich. Wer nicht länger auf einen stark verspäteten Flug warten möchte, kann sich eine Alternative suchen.

Wer nicht länger auf einen stark verspäteten Flug warten möchte, kann sich eine Alternative suchen. Auch in diesem Fall steht ihm eine Entschädigung von der Airline zu. Foto: Oliver Killig. (Quelle: dpa)

Königs Wusterhausen (dpa/tmn) - Wenn der Flieger nicht pünktlich startet, kostet es den Fluggästen oft Zeit und Nerven. Verspätet sich ein Flug erheblich, haben Passagiere auch dann Anspruch auf eine Entschädigung, wenn sie den verspäteten Flug gar nicht mehr antreten.

Reisende, die eine starke Flugverzögerung nicht abwarten wollen, können auf eine andere Beförderung ausweichen. Die Airline muss in diesem Fall trotzdem eine Ausgleichszahlung leisten. Das entschied das Amtsgericht Königs Wusterhausen (Az.: 4 C 1304/13). Über das Urteil berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift "ReiseRecht aktuell".

In dem verhandelten Fall wollten die Kläger am Abend von Basel nach Berlin fliegen. Der Flug fand nicht statt. Erst am nächsten Tag flog eine Maschine mit einer anderen Flugnummer die Strecke. Die Kläger traten diesen Flug allerdings nicht an und verlangten von der Airline die nach EU-Recht angemessene Entschädigung in Höhe von 250 Euro.

Das Gericht gab den Klägern Recht: Der Anspruch auf die Zahlung besteht auch dann, wenn die Fluggäste bei einer großen Verspätung oder Annullierung eine alternative Beförderung wählen. In diesem Fall diene die Ausgleichszahlung lediglich dazu, für Unannehmlichkeiten zu entschädigen. Dabei ist es egal, ob der Flug ausfällt oder mit der gleichen Flugnummer deutlich verspätet abhebt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal