Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Ratgeber >

Mit dem Hund an die Nord- und Ostseeküste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Strandurlaub mit Hund  

Das sind die schönsten Hundestrände an Deutschlands Nord- und Ostseeküste

17.05.2016, 11:03 Uhr | Sabine Metzger/srt

Mit dem Hund an die Nord- und Ostseeküste. Hunde können sich an manchen Stränden richtig austoben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Hunde können sich an manchen Stränden richtig austoben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Was gibt es Schöneres für Hund und Herrchen, als gemeinsam am Strand herumzutollen, im Sand zu buddeln und sich ins kühlende Nass zu stürzen? Für konfliktfreie Badefreuden mit dem Vierbeiner haben zahlreiche Nord- und Ostseebäder spezielle Hundestrände ausgewiesen. Dort treffen Hundefreunde auf Gleichgesinnte und können den Urlaub mit Hund am Meer genießen. Wir stellen die schönsten Ziele vor. 

Dornum mit Fun-Agility-Park 

Ein großes Herz für Urlauber mit vier Pfoten hat Dornum in Ostfriesland. Neben einem 8500 Quadratmeter großen Hundestrand in Neßmersiel an der Nordseeküste gibt es Hundewanderrouten, Hundespielplatz, Longierplatz, Freilaufzone sowie einen Fun-Agility-Park. Der Eintritt für den Park beträgt einen Euro - dafür gibt es auch ein Leckerli als Präsent für den Hund. Zahlreiche haustierfreundliche Unterkünfte werden ebenfalls angeboten. Abwechslung zum Strandtag bieten Fahrradtouren durchs Dornumerland - für nicht ganz so fitte Vierbeiner kann in Neßmersiel ein Hundeanhänger ausgeliehen werden (Familie Kleen, Tel. 04933/2028, www.dornum.de). 

Sylt mit List, Samoa und Sansibar 

Sylt ist ebenfalls ein Dorado für Vierbeiner. Inselweit treffen Hunde an insgesamt 17 ausgewiesenen Stränden auf jede Menge Gesellschaft. Umgeben von urwüchsiger Dünenlandschaft liegt beispielsweise der imposante Weststrand von List auf Sylt an der offenen Nordsee, wo unabhängig von Ebbe und Flut bei herrlicher Brandung gebadet werden kann. Hund und Herrchen können an den Strandabschnitten 17 und 19 toben. Auch die Gegend um Rantum ist mit ihren fünf Hundestränden, unter anderem Samoa und Sansibar, ein Traum für alle Vierbeiner (www.sylt.de). 

Föhr: Friesische Karibik 

Kilometer lange weiße Sandstrände, wunderschöne grüne Natur und angenehmes, vom Golfstrom begünstigtes Klima: Die Insel Föhr, im Volksmund auch friesische Karibik genannt, ist ein Paradies für Hundebesitzer. Die zweitgrößte deutsche Nordseeinsel im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer hat vier Strände für vierbeinige Strandläufer ausgewiesen: In Nieblum, Utersum sowie in den Wyker Strandabschnitten 1, 12 und 30 (www.foehr.de). 

Pellworm zwischen Watt und Flut 

Pellworm im nordfriesischen Wattenmeer vor der Westküste Schleswig-Holsteins ist ideal, um an den Stränden bei Flut zu baden und bei Ebbe das Watt zu erkunden. Zum Sonnenbad mit "Bello" locken die drei Hundestrände Süderkoog, Hooger Fähre und Wetterschütting (www.pellworm.de). 

Schönberg: Frauchen und Herrchen willkommen 

Auch im Holsteiner Ostseebad Schönberg sind Vierbeiner mit ihren Herrchen und Frauchen willkommen. An drei Strandabschnitten können sie dort gemeinsam Sonne tanken und baden gehen: Einen Hundestrand gibt es jeweils in Kalifornien (ein halbes Buhnenfeld östlich der Buhne 26), Brasilien (ein halbes Buhnenfeld östlich der Buhne 32) und direkt am Schönberger Strand (ein halbes Buhnenfeld östlich von Buhne 41, www.schoenberg.de). 

Timmendorfer Strand/Niendorf: Spaß im Doppelpack 

Sonne, Meer, Entspannung an feinen Sandstränden und jede Menge Action - dafür stehen Timmendorfer Strand und Niendorf an der Ostsee. Spaß für Vierbeiner gibt es im Doppelpack: Drei Minuten vom Niendorfer Hafen, nur einen Hundesprung von der Kurpromenade entfernt, liegt der Hundestrand Niendorf. Nahe Kammerwald und der Ostseetherme liegt der Hundestrand Timmendorfer Strand. Bequeme Strandkörbe für Frauchen und Herrchen halten Klaus Häberle und Axel Sommer bereit (www.timmendorfer-strand.de). 

Rügen ohne Leinenpflicht 

Reichlich Badespaß für Hund und Herrchen gibt es auf der Insel Rügen - sogar mit abgelegenen und ruhigen Strandabschnitten, an denen keine Leinenpflicht besteht. Geeignete Strände sind die Schaabe bei Glowe, der Strand bei Nonnevitz, der Greifswalder Bodden und der Strand bei Dranske. Auch Binz hat ausgewiesene Hundestrände zum Toben und im Wasser spielen (www.ruegen.de). 

Weitere Informationen: 
Die Nutzung der Hundestrände ist in der Kurtaxe enthalten. An allen Hundestränden gilt Leinenpflicht. Informationen über Lage, Nutzungsmöglichkeiten, Service und touristische Attraktionen der Umgebung bieten u.a. die Webseiten www.hundestrand.eu, www.hundeerlaubt.de und www.die-nordsee.de

Eine kostenlose App bietet Informationen zu mehr als 170 ausgewiesenen Hundestränden an der Nord- und Ostseeküste. www.dog-apps.de

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal