Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

La Gomera

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kanarische Inseln  

La Gomera

13.10.2008, 11:32 Uhr | t-online.de/srt

La Gomera war lange Zeit als die Insel der Hippies bekannt. Sie entdeckten als erste das Valle Gran Rey für sich, ein üppig bewachsenes Tal, das sich aus der Hochebene von Arure über viele Kilometer bis hinunter zum Meer erstreckt. Inzwischen entwickelte sich das Tal zum touristischen Zentrum der Insel. Doch trotz der aus dem Boden schießenden Apartmentanlagen und des 1999 eröffneten Flughafens ist man auf La Gomera vom Massentourismus weit entfernt und die Insel gilt auch weiterhin als alternatives Reiseziel. Von den 7 Hauptinseln des kanarischen Archipels ist Gomera mit 373 qkm die zweitkleinste Insel der Kanaren. Wegen des angenehmen Klimas ist Gomera besonders bei Nordeuropäern beliebt. Temperaturen von durchschnittlich 22 Grad im Winter und 27 Grad im Sommer lassen Gefühle vom ewigem Frühling aufkommen. Wanderer sind vor allem im Valle de Gran Rey und im Inselinneren, im Nationalpark Garajonay, gerne unterwegs.

Auf der nächsten Seite lesen Sie: La Palma

Spanisches Fremdenverkehrsamt, Kurfürstendamm 63, 10707 Berlin, Tel. 030/8826543, Fax 8826661, E-Mail: berlin@tourspain.es, Internet: www.spain.info

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal