Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Kambodscha

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kulinarisch extrem  

Kambodscha

27.02.2008, 17:01 Uhr | t-online.de

Weniger Thrill, dafür mehr Überwindung kostet es wohl, eine Spinne zu essen. Und wir reden hier von wirklich großen Spinnen, mit behaarten Beinen und handtellergroßen Körpern. Im Regenwald von Kambodscha kreucht und fleucht so manches, eben auch Taranteln. In den harten Zeiten der Roten-Khmer-Herrschaft machte man aus dem Spinnenreichtum eine Esstugend. Seitdem findet man auf Märkten in den Provinzen wie auch der Hauptstadt diesen Snack immer häufiger, in frittierter und enthaarter Form. Da hinein zu beißen ist wahrlich eine Heldentat, denn Arachnophobie gehört immerhin zu den am meisten verbreiteten Phobien überhaupt. Das Fleisch der Achtbeiner soll übrigens an Krabbenfleisch erinnern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal