Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Japan

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reise-Knigge: Andere Länder, andere Fettnäpfchen  

Japan

| srt

In Japan sind zweisprachige Visitenkarten unabdingbar, sie werden mit beiden Händen ausgeteilt und entgegengenommen. Fremde Räume – auch Gasthäuser – betritt man grundsätzlich ohne Straßenschuhe. Wer im Land der aufgehenden Sonne laut lacht, der ist bereits unten durch. Die Beine beim Sitzen von sich zu strecken, beleidigt das Gegenüber genauso wie ein Essstäbchen, das man senkrecht in die Reisschale steckt. Gute Manieren beweist hingegen, wer beim Tee um eine zweite Schale bittet. Vorsicht geboten ist im Umgang mit Geschen­ken: Schwarzweißes Ge­schenkpapier ist tabu, denn das bringt Unglück. Überreicht werden Ge­schenke erst beim Abschied, ausgepackt wird nicht vor den Augen des Gebenden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video



Anzeige
shopping-portal