Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Schlafen im Cockpit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ungewöhnliche Hotels  

Schlafen im Cockpit

19.11.2009, 12:54 Uhr

Schlafen im Cockpit eines Passagierjets - das klingt gefährlich. Wenn es nach einem schwedischen Unternehmer geht, wird dies schon im Herbst möglich sein. Natürlich steht die Boeing 747 sicher auf dem Boden und es ist auch nicht der Flugkapitän, der hier schlummern soll. Der ausrangierte Flieger steht auf dem Flughafen in Arlanda (35 Kilometer südlich von Uppsala) und wird zu einem Hostel umgebaut. 29 Kabinen mit insgesamt 81 Betten werden Reisenden zukünftig als günstige Übernachtungsmöglichkeit dienen. Und das Cockpit wird standesgemäß zu einer Suite umfunktioniert.

#

#

Andere Unterkünfte gesucht? Hotels weltweit hier buchen
Top oder Flop? Hotelbewertungen bei t-online.de
Foto-Serie Skurrile Hotels

#

#

Neuseeland: Übernachtung im Kampflieger

Ein Flugzeug als Unterkunft kann man auch in Neuseeland beziehen, wahlweise auch einen historischen Eisenbahnwaggon, ein auf Land gesetztes Schiff oder ein Hobbithaus. Im "Woodlyn Park" in Otohoranga, etwa 180 Kilometer südlich von Auckland, stehen unter anderem ein ausrangierter Frachtflieger aus dem Vietnamkrieg, ein Zugabteil von 1950 und ein Patrouillenboot für die Gäste bereit - natürlich alle umgebaut und ausgestattet. Wem trotz der ausgefallenen Hotelzimmer immer noch langweilig ist, der kann sich vor Ort "Billy Black's Kiwi Culture Show" anschauen. Hier zeigt Barry Woods alias Billy Black, der Betreiber des "Woodlyn Parks", in einer unterhaltsamen Vorstellung einige der kulturellen Eigenheiten der Neuseeländer - inklusive Schafe scheren.

Weitere Informationen:
"Woodlyn Park", 1177 Waitomo Valley Road, RD7, Otorohanga, New Zealand; Telefon: +64 (0) 7/8786666; Fax: +64 (0) 7/8788866; Internet: www.woodlynpark.co.nz (auf Englisch)

Auf der nächsten Seite lesen Sie: Urlaub hinter schwedischen Gardinen

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal