Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Wirre Kunst in jedem Zimmer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ungewöhnliche Hotels  

Wirre Kunst in jedem Zimmer

19.11.2009, 12:56 Uhr

In einer Aufzählung skurriler Hotels darf die "Propeller Island City Lodge" in Berlin nicht fehlen. Doch bei dem Bauwerk von Hotel zu sprechen, ist fast schon eine Untertreibung. Bewohnbares Gesamtkunstwerk trifft es besser, die Betreiber sprechen sogar vom "Privaten Planeten". Und tatsächlich, das, was der Künstler Lars Stroschen hier geschaffen hat, sorgt bei den Gästen immer wieder für offene Münder. Jedes Gästezimmer ist individuell nach einem anderen Motto gestaltet. Fünf Jahre brauchte Stroschen angeblich, um sein Projekt zu vollenden - das mit dem Ausbau zweier Zimmer seiner eigenen Wohnung begann.

#

#

Reisetipps von A bis Z Reiseführer Berlin
Andere Unterkünfte gesucht? Hotels weltweit hier buchen
Top oder Flop? Hotelbewertungen bei t-online.de

#

Von der Gummizelle in den Sarg

Die Mottos der einzelnen Räume sind so verrückt wie unterschiedlich. Da hängt ein Bett an Schiffstauen, ein Raum ist komplett in Orange gehalten oder der ganze Fußboden ist abschüssig. Auch Motive wie die Gefängniszelle, Gummizelle oder Ritterburg fehlen nicht. Für Selbstverliebte gibt es das Zimmer "Mirror Room", das komplett mit Spiegeln ausgekleidet ist. Und ganz Hartgesottene legen sich in Sargbetten zur Ruhe. Das "Propeller Island" mag vielleicht nicht jedermanns Sache sein, doch wer auf der Suche nach etwas Ausgefallenem ist, ist hier richtig. Die Zimmer kosten zwischen 69 und 190 Euro pro Nacht und Person.

Weitere Informationen:

"Propeller Island City Lodge", Albrecht Achilles Str. 58, 10709 Berlin; Telefon: 030/8919016; Fax: 030/8928721; Internet: www.propeller-island.de

Auf der nächsten Seite lesen Sie: Umkleidekabine als Suite

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
congstar Allnet Flat Tarife inklusive Datenturbo

Unbegrenzt telefonieren & bis zu 4 GB Daten in D-Netz-Qualität! 25,- €* Wechselbonus bei congstar. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal