Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

"Gay & Travel": Urlaub für Schwule

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Urlaub für Homosexuelle  

Regenbogenurlaub: Urlaubstipps für Schwule

27.07.2009, 16:24 Uhr

Urlaub für Schwule (Kombo: t-online.de/Tui)Urlaub für Schwule (Kombo: t-online.de/Tui)

Obwohl aus dem öffentlichen Leben, Film und Fernsehen nicht wegzudenken, fühlen sich viele schwule Männer noch immer nicht frei von gängigen gesellschaftlichen Normen. Das offene Händchenhalten oder Küssen eines homosexuellen Paares in der Öffentlichkeit sieht man selten, vor allem im Urlaub halten sich viele zurück. Wir zeigen Ihnen einige Beispiele wo homosexuelle Urlaubsträume in Erfüllung gehen - auch in unserer Foto-Serie.

#

#

#

TUI hat ein Herz für Schwule

TUI hat die finanziell potente Zielgruppe der Schwulen entdeckt. Unter dem Titel "Gay & Travel: Weltweit unterwegs" hat der Marktführer einen "Magalog" herausgebracht. Die rund 50 Seiten starke Broschüre enthält nicht nur Hotelempfehlungen, sondern auch Expertentipps zu den Urlaubsgebieten: die beste Shoppingmeile, das netteste Cafe, das trendigste Szenelokal, der schönste Strand. Im Angebot sind Reisen nach Gran Canaria, Ibiza, Sitges, Mykonos und Florida sowie in die Städte Amsterdam, Paris, Madrid, London, Stockholm, Zürich, Wien, Berlin, Hamburg, Köln und München. Der magazinartig aufgemachte Katalog entstand in Zusammenarbeit mit publigayte, dem Verbund der schwulen Metropolenmagazine in Deutschland, und ist in den TUI Reise Centern, First Reisebüros und Hapag-Lloyd Reisebüros erhältlich.

Urlaub auf Gayisland

Der Unternehmer Carlo Didillon (44) hat sich zum Ziel gesetzt, ein Paradies für die schwule Community zu erschaffen – Gayisland. Gayisland – klingt groß, klingt nach Insel, klingt nach Freiheit. Und nach Sonne, Strand und Meer. Mit diesen Assoziationen soll das wahrscheinlich größte und spannendste Projekt in der Geschichte der homosexuellen Reisebranche auch verbunden werden. Geplant ist eine Urlaubsinsel, die voll und ganz auf die Wünsche und Bedürfnisse der schwulen Zielgruppe ausgerichtet ist. Initiator Carlo Didillon hat bereits mehrere Inseln in der nähe Afrikas im Atlantischen und Indischen Ozean im Visier. Dort soll eine Infrastruktur ähnlich einer Kleinstadt entstehen, die rund 10.000 Urlaubern und Residenten Platz bieten wird. Initiator Carlo Didillon beziffert das Investitonsvolumen auf 1,5 bis 2 Milliarden Euro. „Gayisland ist die Verwirklichung des Traums von echter Freiheit“, sagt er, „viele Schwule träumen davon, akzeptiert zu werden – und zwar so, wie sie sind. Sie wollen selbst bestimmen können, was und wen sie lieben, ohne das Gefühl haben zu müssen, andere zu provozieren oder belächelt zu werden. Jeder von uns sucht, ja wünscht sich einen Ort, an dem er wirklich frei sein kann. Gayisland ist die Verwirklichung dieses Traums.“ Carlo Didillon, Mitbetreiber der Webseiten gay.de und gay.at, kennt seine Zielgruppe ganz genau und weiß, was seine „Jungs und Männer“ von einem unvergesslichen Urlaub erwarten: „Wir werden tolle Shoppingmöglichkeiten erschaffen und aufregende Bars und Discotheken errichten, die mit Top-DJs für viel Spaß und einmalige Partys sorgen werden. In den Ländervierteln lernt man Lebensweisen der Gays aus aller Welt kennen.“

Schwulen-Hotel Berlin

Axel Hotels, die erste Hotelkette der Welt, ausgerichtet auf die schwule Community, hat dieses Jahr ein Hotel in Berlin eröffnet. Die Hauptstadt Deutschlands wird dadurch, nach Barcelona und Buenos Aires, der dritte Standort eines Axel Hotels. Das Hotel befindet sich im Stadtteil Schöneberg, im Herzen der schwulen Szene. Viele Bars und Restaurants, Buchläden, Discos und Kinos aber auch Modeläden mit Stil und Eleganz bilden ein ausgedehntes, abwechslungsreiches Umfeld voller Geschichte. Aus genau diesem Stadtteil stammt, das in den zwanziger Jahren des vorherigen Jahrhunderts entstandene Musical Cabaré. Schöneberg war schon damals das Epizentrum des schwulen Geschehens in Berlin. Axel Hotels hat hauptsächlich deswegen Berlin als Standort für das dritte Hotel ausgesucht, da Berlin eine offene, trendige  und tolerante Stadt mit einer reichen Vergangenheit und einer spektakulären schwulen Szene ist.

Nichts geht über den Regenbogen

Das Hauptmerkmal des Axel Hotel Berlin ist ein offenes Ambiente, frei von jeglicher Diffamierung und mit absolutem Respekt bezüglich der sexuellen Präferenzen unserer Gäste sein. Ein Platz in dem jede Person ohne Vorurteile willkommen und geschätzt ist, aber auch mit hetero-freundlicher Philosophie. Das Hotel verfügt über 85 Gästezimmer. Es bietet dem Gast ein Maximum an Komfort: Kingsize Betten, Plasma  TV, iPod On Stage Lautsprecher, Zimmersafe und Zimmer Service, Wi-Fi Verbindungen im gesamten Haus und vieles mehr. Ein besonderes, repräsentatives Merkmal des Hauses sind die Zylinder, in denen sich die 5 Suiten und 11 Junior Suiten befinden. Das Restaurant namens Kitchen, mit schöner Gartenterrasse, und eine Cocktail Bar namens Urban Bar, die Sky Bar (Open Air Lounge auf dem Dach des Hotels) sowie das Axel Wellness-Center mit Jacuzzi, Sauna, Hammam und Massagekabinen auf der 6. Etage bieten reichlich Abwechslung. Nichts geht über den Regenbogen: Das  ins Auge fallende Symbol der Kette, das vom schwulen Regenbogen inspirierte Axel Mosaik, wird auch in Berlin integriert.

Airline umgarnt Schwule und Lesben

Als erste europäische Fluglinie hat Scandinavian Airlines (SAS) unter www.flysas.de eine Gay-Seite online geschaltet, mit der sie den schwulen, lesbischen, bi- und transsexuellen Markt erreichen will. Die Tipps einer homosexuellen Crew mit den Highlights in Stockholm und Kopenhagen sind unter "Angebote in Skandinavien" zu finden. 2009 wird Kopenhagen Gastgeber der World Out Games, einem Sport- und Kulturfestival für die homosexuelle Szene, dessen Partner SAS ist. Für ihren Auftritt im Internet kooperiert die Airline mit den Touristeninformationsbüros in Stockholm und Kopenhagen, dem schwedischen Verlag QX sowie der Organisation Copenhagen Gay Life. Gemeinsam mit den Partnern stellt sie täglich aktualisierte Stadtpläne, Reiseführer und Eventkalender für Homosexuelle ins Netz.


Kopenhagen: Schwule Spiele am Tivoli


Im Sommer 2009 wandelt sich die dänische Hauptstadt zur Schwulen-Metropole. Dann ist Kopenhagen Gastgeber der zweiten World Outgames, die laut Veranstalter Körper, Geist und Sinne ansprechen sollen. Das Großereignis findet noch bis zum 2. August statt. Erwartet werden bis zu 10.000 Schwule, Lesben und Transsexuelle aus aller Welt - das sind mehr Menschen, als an den Olympischen Spielen teilnehmen. Die ersten World Outgames fanden 2006 mit 180.000 Teilnehmern aus 111 Ländern im kanadischen Montreal statt. Auf dem Programm der World Outgames 2009 stehen 38 verschiedene Sportwettbewerbe von Aerobic bis Wrestling sowie die unterschiedlichsten Kulturevents und natürlich viele Partys. Veranstalter der World Outgames ist GLISA, die Gay and Lesbian International Sports Association, in Kooperation mit Wonderful Copenhagen. Die Outgames sollen alle vier Jahre stattfinden, das nächste Mal 2013. Weitere Infos im Internet unter www.copenhagen2009.org und www.glisa.org.

Weitere Informationen:

Gayisland www.gayisland.com

Axel Hotels Berlin Lietzenburger Straße, 13/15, 10789 Schöneberg, Berlin, Tel. (+49) 30 2100 28 93, Fax (+49) 30 2100 28 94, berlin@axelhotels.com, Internet: www.axelhotels.com/berlin

Outgames Kopenhagen Internet: www.copenhagen2009.org und www.glisa.org.

Scandinavian Airlines Reistipps für Schwule in Kopenhagen und Stockholm

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal