Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Trier feiert Geburtstag: Die wohl ältesten Städte der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trier feiert Geburtstag  

Die (vermutlich) ältesten Städte der Welt

24.09.2009, 11:22 Uhr | t-online.de, dpa

Die wohl älteste Stadt Deutschlands - Trier. (Foto: Imago)Die wohl älteste Stadt Deutschlands - Trier. (Foto: Imago) Sie sind alt und stecken voller Geschichte: Die wohl ältesten Städte der Welt. Bei vielen gibt es Unstimmigkeiten über das Gründungsdatum, aber eines haben sie alle gemeinsam - jede Menge Tradition. Wir stellen die wohl ältesten Städte auch in unserer Foto-Serie vor.

Jetzt anschauen Reisevideos Deutschland




#

#


Trier oder Worms?

Trier feiert dieses Jahr seinen 2025. Geburtstag. Die Stadt wurde von Kaiser Augustus gegründet und galt als älteste Stadt Deutschlands, auch wenn Worms sich um diesen Titel reißt. Die Hauptstadt der römischen Provinz Gallia Belgica im Norden des Römischen Reiches wurde damals rasch zum Wirtschafts-, Verwaltungs- und Kulturzentrum. Trotz der Schäden aus dem Zweiten Weltkrieg sind bedeutende Überreste aus der Römerzeit und dem Mittelalter erhalten. Die Porta Nigra, eines der römischen Stadttore aus dem 2. Jahrhundert nach Christus, ist das Wahrzeichen der Stadt. Thermen, Tempelanlagen und das Amphitheater erinnern an die einstige Pracht römischen Stadtlebens. Die römischen Bauten, der romanische Dom und die gotische Liebfrauenkirche zählen seit 1986 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Worms hingegen rühmt sich damit, bereits 5000 vor Christus von Ackerbauern und Viehzüchtern besiedelt gewesen zu sein. Egal, ob älteste Stadt Deutschlands oder nicht, eine Reise ist Worms immer wert, allein schon wegen des Turms der Nibelungenbrücke. Der stammt zwar erst aus dem 19. Jahrhundert, ist aber dennoch sehr beeindruckend.

Die älteste Stadt der Welt?

Archäologen, Historiker und Stadträte streiten seit Urzeiten, welche Stadt tatsächlich die älteste der Welt ist. Die Mehrheit der Gelehrten aber nennt Jericho (arabisch Ariha) als eine der ältesten, ununterbrochen bewohnten Städte der Welt. Gleichzeitig ist die Stadt am Westufer des Jordan mit einer Lage von 250 Metern unter dem Meeresspiegel auch die tiefstgelegene Stadt der Erde. Jericho bietet einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Palästinas, wie die Ruinen des Hischam-Schlosses und den Ort "Deir Quruntel", an dem Jesus 40 Tage lang gefastet haben soll.

Und die älteste Stadt Europas?

Als älteste Stadt Europas wird das im Süden Andalusiens gelegene Cádiz an der Costa de la Luz gehandelt. Doch auch hier gibt es Zweifler, denn auch die griechische Stadt Argos und die bulgarische Stadt Nessebar beanspruchen diesen Titel für sich. Doch wieder zu Cádiz: Bereits die Phönizier nutzten die Inselzunge im Atlantik 1110 vor Christus als Lager für Zinn und Silber. Wer an der Stadtgeschichte interessiert ist, sollte das Museo de Cádiz besuchen, dessen archäologische Funde in die Zeit der Phönizier zurückführen. Zusätzlich verfügt das Museum über eine große Gemäldesammlung und liegt direkt am beliebtesten Treffpunkt der Stadt, dem Plaza de Mina.

#

Jetzt unsere Dart-Spiele testen:


#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal