Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Die größten Hotel-Suiten der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die größten Hotel-Suiten der Welt

18.04.2011, 12:36 Uhr | Markus Roman

Die größten Hotel-Suiten der Welt. Viel Platz: Die größte Suite Südamerikas im "Tivoli São Paulo". (Foto: Tivoli Hotels)

Viel Platz: Die größte Suite Südamerikas im "Tivoli São Paulo". (Foto: Tivoli Hotels)

Ob Presidential-, Royal- oder Penthouse-Suite, Spitzen-Suiten sind vor allem bei Prominenten und Reichen beliebt. Doch auch für die Hotels geht es ums Prestige, vor allem bei Größe und Luxus. So erreichen die Wohnflächen der Luxussuiten gerne die Größe mehrerer Einfamilienhäuser. Auch für die Übernachtungspreise könnten sich Gäste einen ganzen Kleinwagen leisten. Wir haben die größten Suiten in verschiedenen Teilen der Welt zusammengestellt, auch in unserer Foto-Show.

Die größte Suite Asiens ist die größte der Welt

Ganz offiziell den Titel als "größte Suite" nicht nur Asiens, sondern der Welt mit einem Eintrag im Guinness Buch der Weltrekorde hält seit Mai 2008 die Royal Residence im "Grand Hills Hotel & Spa" mit 4131 Quadratmetern Fläche - obwohl das Hotel nicht in einer der gängigen Touristenregionen liegt. In den Bergen des Libanon mit Blick auf Beiruts Küste findet sich das Hotel. Das Areal zur exklusivsten Suite ist noch einmal extra vom Hotel abgetrennt. Zur Suite gehören ein sechsstöckiges Hauptgebäude, zwei Swimming-Pools und drei separate Pavillons, damit auch mitreisende Gefolgschaft genug Platz hat. Die Nacht dürfen Gäste für etwa 35.000 Euro in der größten Suite der Welt verbringen.

Sao Paolo: Die größte Suite Südamerikas

In Brasiliens Finanzmetropole São Paulo ist ohnehin mit dem Hubschrauber unterwegs, wer was auf sich hält und den Verkehr vermeiden will. Kein Wunder, dass man die größte Suite Südamerikas am besten mit dem Heli-Shuttle erreicht. Dazu gibt es auf dem Dach des "Tivoli São Paulo - Moffarej" einen Hubschrauberlandeplatz, den Transfer vom Flughafen gibt es ab umgerechnet 850 Euro - für besondere Gäste ist der Transfer auch schon mal im Preis inbegriffen. Mit dem Aufzug geht es nur zwei Stockwerke tiefer in die größte Suite Südamerikas. In den 750 Quadratmetern der Mofarrej Suite im 22. Stock des Hotels übernachteten schon Stars wie Amy Winehouse oder die Black Eyed Peas. Neben den riesigen Wohnzimmern mit 3-D-Fernseher bietet die Suite unter anderem eine Küche für mitgereiste Köche oder einen Whirlpool mit Blick auf die Dächer São Paulos. Wer seinen Leibkoch nicht dabei hat, kann in einem der drei Hotel-Restaurants speisen, etwa dem vom spanischen Sternekoch Sergi Arola entworfenen Arola Vintetres Mofarrej im 23. Stock. In der Suite selbst beobachten übrigens prominente Augen stets die Gäste: Mehrere Wände zieren Aufnahmen von Claudia Schiffer. Für eine Nacht in der exklusivsten Suite Südamerikas müssen Gäste umgerechnet 11.500 Euro berappen.

Genf: Größte Suite Europas

Die größte Suite Europas findet sich im "Grand Hotel Kempinski" in Genf. 1080 Quadratmeter auf zwei Etagen mit Blick über den Genfer See warten auf den zahlkräftigen Gast. In der unteren Etage finden sich offizielle Empfangsräume, im oberen Stockwerk die drei Schlaf- und Privatzimmer. Wer hier übernachtet, muss natürlich nicht die üblichen Freizeit- und Wellnesseinrichtungen des Hotels in Anspruch nehmen. Ein eigenes Spa mit Hammam, ein Billardraum, eine private Lounge und ein eigenes Fitnessstudio gehören zur Ausstattung der Riesen-Suite. Riesig ist allerdings auch der Preis. Mehr als 30.000 Euro kostet die Nacht in der Luxus-Suite.

Texas: Hier ist alles größer

In den USA gibt es das Sprichwort "Everything's bigger in Texas" (dt.: "Alles ist größer in Texas"). Für Hotel-Suiten gilt das allemal: Im 12. Stock des "Stoneleigh Hotel & Spa" in Dallas findet sich mit dem exklusive Penthouse die wohl größte Suite Nordamerikas. Die einstigen Privatgemächer des früheren Hotelbesitzers Colonel Harry Stewart versprühen 1920er-Jahre-Charme und -Protz auf 669 Quadratmetern. Knapp sieben Meter hohe Decken, 500 Jahre alte Holztäfelungen und ein offener Kamin machen sowohl bei privaten Anlässen wie Hochzeiten oder gehobenen Meetings Eindruck. Gutes Wetter lässt sich auf der 52-Quadrameter-Terrasse genießen. Den typischen Texas-Charme bezahlen Kunden mit umgerechnet 14.000 Euro pro Nacht.

Afrika: Riesige Riads in Marrakesch

In Marokko haben die sogenannten Riads eine lange Tradition. Im Luxushotel "La Mamounia" in Marrakesch gibt es gleich drei solcher traditionell angelegten Häuser mit Innenhof. Jedes der Riads verfügt über 700 Quadratmeter und gelten damit als größte Suiten Afrikas. Private Atmosphäre ist schon durch die Bauweise garantiert. Privater Swimmingpool sowie geräumige Terrasse gehören ebenso dazu wie drei Schlafzimmer mit eigenem Badezimmer. Eine Nacht im exklusiven Haus kostet umgerechnet etwa 7000 Euro.

Australien: Privatsuite am Great Barrier Reef

Auch auf der anderen Seite der Welt lockt der Luxus: Mit Blick auf das Naturwunder Great Barrier Reef können sich Gäste in den oberen zwei Etagen des "Hamilton Island Reef View Hotel" einquartieren lassen. Die Presidential Suite des Hotels lockt mit 400 luxuriösen Quadratmetern. Im unteren Geschoss befinden sich Wohn- und Essbereich sowie der Zugang zur geräumigen Terrasse mit eigenem Swimmingpool. Im oberen Geschoss schlafen die Gäste ungestört in zwei Schlafzimmern, jeweils natürlich mit eigenem Bad. Im Vergleich zu den anderen Luxussuiten ist diese Presidential Suite ein echtes Schnäppchen: Knapp 800 Euro kostet die luxuriöse Unterkunft pro Nacht.

Weitere Informationen:

Sao Paulo, Brasilien: Moffarej Suite im Tivoli Sao Paolo, www.tivolihotels.com

Broumana, Libanon: Royal Residence im Grand Hills Hotel & Spa, www.grandhillsvillage.com

Genf, Schweiz: Geneva Suite im Grand Hotel Kempinski, www.kempinksi.com

Dallas, USA: Penthouse im Stoneleigh Hotel, www.stoneleighhotel.com

Hamilton Island, Australien: Presidential Suite im Reef View Hotel, www.hamiltonisland.com

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal