Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Fuerteventura: Bis zu 1500 Euro Bußgeld für Baden bei roter Flagge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baden bei roter Flagge kann teuer werden

10.09.2012, 11:11 Uhr | t-online.de

Fuerteventura: Bis zu 1500 Euro Bußgeld für Baden bei roter Flagge. Ist die rote Flagge am Strand gehisst, muss auf das Baden verzichtet werden (Symbolbild) (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ist die rote Flagge am Strand gehisst, muss auf das Baden verzichtet werden (Symbolbild) (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Was tun, wenn immer mehr Badegäste die rote Flagge ignorieren und sich in Lebensgefahr bringen? Das Spanienmagazin "Comprendes" berichtet, dass die Gemeinde La Oliva auf Fuerteventura jetzt bis zu 1500 Euro Strafe verhängt, wenn jemand das Warnzeichen missachtet. Sehen Sie Eindrücke der Kanareninsel in unserer Foto-Show.

Die Gemeinde habe es satt, dass die Gäste nicht nur ihr eigenes, sonder auch das der Rettungsschwimmer riskieren. In den vergangenen Wochen hätten sich Unfälle mit Todesfolge gehäuft. Mit der neuen Bußgeld-Verordnung soll den Lebensmüden Vernunft beigebracht werden.

Kleine Verstöße 300 Euro

Je nachdem, im welchem Umfang die Schwimmer gegen das Badeverbot verstoßen, werden sie bestraft. Schon kleine Verstöße können 300 Euro kosten. Wer sich völlig verantwortungslos verhält, muss mit einer Strafe bis zu 1500 Euro rechnen.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen! 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal