Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Urlaub im Herbst: Das sind die schönsten Ferienziele

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Den Sommer verlängern  

Die schönsten Urlaubsziele im Herbst

10.09.2015, 17:24 Uhr | t-online.de

Urlaub im Herbst: Das sind die schönsten Ferienziele. Den Herbst in Kalifornien genießen. (Quelle: Shutterstock)

Den Herbst in Kalifornien genießen. (Quelle: Shutterstock)

Das Wetter wird wieder grauer und viele sehnen sich nach einem Ausbruch aus dem Alltagstrott. In Zusammenarbeit mit Travelzoo präsentieren wir die schönsten Urlaubsziele für den Herbst. Schauen Sie sich die Destinationen und Tipps auch in unserer Foto-Show an.

"Törggelen" - schlemmen und trinken im herbstlichen Südtirol

Genießerurlaub zwischen steil aufragenden Berghängen, bunten Wäldern und türkisfarbenen Seen: Der Herbst in Südtirol hat einiges zu bieten. Dank der Alpen im Norden wird die kalte Nord-Luft von den Tälern ferngehalten, während vom Süden mediterrane Wärme vom Gardasee und Mittelmeer herüberzieht – ideale Bedingungen für einen perfekten Altweibersommer in den Bergen. Dank des milden Klimas wachsen hier neben Zitronen- und Olivenbäumen auch verschiedene Rebsorten, die Bestandteil einer Südtiroler Tradition sind – dem "Törggelen". Bei diesem Herbstbrauch wird nach der Weinlese in geselliger Runde eine typische südtiroler Mahlzeit und dazu ein oder zwei Gläser des jungen Weins genossen. Typisch für das "Törggelen" in Südtirol sind Speck, Kastanien, Knödel, Hauswürste, Sauerkraut, die Schlachtplatte und nicht zu vergessen – der neue Wein. Bedenkt man, dass das Wort "Törggelen" vom Wort torkeln abstammt, ist schnell klar, wo der Schwerpunkt dieser Tradition liegt.

Indian Summer – wo der Herbst am farbenprächtigsten ist

In den nördlichen Neuengland-Staaten erleben Touristen in der Herbstzeit ein Kaleidoskop aus gelben und roten Farben. Von Ende September bis Anfang Oktober taucht der so genannte Indian Summer die Nordostküste der USA in ein Meer aus bunten Farben. Das Naturschauspiel ist von Maine, Vermont, New Hampshire, Connecticut, Massachusetts bis nach Rhode Island zu beobachten - und das bei Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad. Damit bietet diese Jahreszeit Touristen die idealen Bedingungen für einen Road-Trip oder zum Wandern und Radfahren. Besonders schön ist die Szenerie an großen Seen, bei denen sich das bunte Laub im Wasser spiegelt und somit doppelt verzaubert.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Weinlese in Kalifornien – Urlaub für die Sinne

Für Fans des erlesenen Geschmacks bietet sich ein Herbst-Urlaub auf der Wine Route an. Von Mitte September bis Mitte Oktober findet in Kalifornien die Weinlese statt. Chardonnay, Zinfandel und Cabernet Sauvignon gelten als die bekanntesten Weine Kaliforniens - dem mit Abstand größten Weinanbaugebiet der USA und viertgrößten weltweit. Über Tausend verschiedene Weingüter bauen in Kalifornien Weintrauben an, die meisten von ihnen im Napa Valley, das auch als amerikanische Toskana bezeichnet wird. Viele der dort ansässigen "Wineries" bieten kostenlose Führungen an. Die Weinproben selbst sind meist kostenpflichtig. Tipp: Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit dem "Wine Train". In nostalgischen Wagonwagen durchqueren Touristen einige der wohl berühmtesten Weinanbaugebiete weltweit, können den Sonnenuntergang über den Weinbergen und ein leckeres Menü genießen.

Rügen – Farbenpracht vor weißen Kreidefelsen

Rügen ist nicht nur im Sommer einen Ausflug wert. Sobald der Badetourismus abbricht und sich die ersten Blätter in satten Rot- und Gelbtönen färben, lockt die Insel Wanderer und Wellness-Fans an. Ein besonderes Highlight spielt sich an den Kreidefelsen bei Sassnitz ab. Denn vor der weißen Kulisse leuchtet das bunte Herbstlaub besonders schön. Ein weiteres Highlight ist die Kranichwanderung. Wie im Frühjahr nutzen die langbeinigen Vögel die Boddenlandschaft an der Ostsee auch im Herbst für einen kurzen Zwischenstopp zum Ausruhen, bevor sie weiter in Richtung Süden fliegen. Auf Rügen kann man die Tiere im Westen der Insel beobachten.

Entspannen und Entdecken am Gardasee

Der Gardasee ist der größte See Italiens. Im Sommer finden Reisende rund um das Wasser zahlreiche kleine Strände, die zum Baden einladen. Doch auch für einen Herbsturlaub wird einiges geboten. Ein Besuch der romantischen Halbinsel "Sirmione" am Südufer des Gardasees sollte Pflicht sein. Wer mag, entdeckt das "Castello Scaligero“ und bummelt durch die kleinen Gassen der Altstadt. Hier wird auch einiges an Gaumenfreuden geboten. Am Ende der Altstadt angelangt, wird das Essen auch wieder etwas preiswerter – aber ganz und gar nicht schlechter! Wer ein Hotel vor den Tormauern bucht, kann bis zur Hälfte des Übernachtungspreises sparen. Es sollte nur darauf geachtete werden, dass die Altstadt noch bequem zu Fuß erreichbar ist. Darüber hinaus lohnt sich ein Besuch von "Desenzano de Garda", der größten Stadt am Gardasee. Reisende entspannen am alten Hafen und beobachten die kleinen Fischerboote.

Kreta – Sonne, Strand und Studienreise in einem

Kreta ist die größte Insel Griechenlands und hat für jeden Reise-Geschmack etwas zu bieten. Einsame Buchten und lange Sandstrände sind mit dem Auto ganz bequem erreichbar. Insbesondere der Palmenstrand von "Vai" ist wunderschön gelegen und auch eine etwas längere Anreise wert. Darüber hinaus sucht die Insel kulturell ihresgleichen: Urlauber sollten eine Besichtigung der Ruinen des Palastes von Knossós einplanen. Dieser wurde von den Minoern erbaut, der ältesten europäischen Hochkultur. Ähnlich faszinierend wie Knossós und damit nicht weniger sehenswert, ist die Ausgrabungsstätte der 2000 v. Chr. erbauten Palastanlage Festos. Wer möchte, steuert auch die Hafenstadt Chania an, genießt den Blick über die Bucht und schlendert durch die Gassen der Altstadt. Da die Saison bald endet, können Reiseinteressierte meist gute Angebote für Kreta finden. Es lohnt sich, denn im September klettern die Temperaturen auf 26 Grad und  im Oktober sind es immerhin noch 23 Grad.

Wandern in traumhafter Kulisse: Tirol

Nicht nur die farbenfrohe Kulisse ist im herbstlichen Tirol sehenswert. Dies ist auch die Zeit des Jahres, in der die Kühe von den Almen zurückkehren. Und in Tirol wird dieses Ereignis bei Speis, Trank und Musik gefeiert. Außerdem lautet das Motto der Region im Herbst: Kraxeln können, ohne zu sehr zu schwitzen. Es muss ja nicht unbedingt in die 2000-Meter-Region hinauf gehen. Bis zu den Mittelstationen, etwa am Kitzbüheler Horn, sind die Temperaturen durchaus noch angenehm. Wer mag, macht einen Ausflug in Gletscherskigebiete und fährt auf traumhaften Pisten die ersten Bahnen der kommenden Saison. Für Entspannungssuchende empfiehlt sich eines der zahlreichen Wellness-Hotels Tirols. Hier finden Reisende nach einem aktiven Urlaubstag Ruhe am Pool, in der Sauna oder bei relaxenden Beauty-Behandlungen. Ein weiterer Pluspunkt dafür, jetzt nach Tirol zu reisen: Viele Hotels senken im Herbst drastisch ihre Preise.

Wanderungen im Nationalpark: der Bayerische Wald

Der Bayerische Wald ist das perfekte Urlaubsziel für Reisende, die sich gerne an der frischen Luft bewegen: Gerade der Herbst ist eine tolle Zeit für Spaziergänge und angenehme Wanderungen. Das Terrain ist etwas hügelig und es geht nicht so hoch hinaus wie in den Alpen. Der Baumturm, über den der Pfad erreichbar ist, ist eine Sehenswürdigkeit an sich. Auf seiner Plattform können Besucher in luftiger Höhe die großartige Aussicht genießen. Sowohl der Pfad als auch der Turm sind barrierefrei gestaltet, letzterer ist auch mit einem Aufzug versehen. Neben der wunderschönen Landschaft wird im Bayerischen Wald aber auch einiges für das leibliche Wohl geboten. Bierfreunde sollten die Besichtigung einer der mehr als ein Dutzend Brauereien ins Auge fassen und sich außerdem eine deftige Brotzeit gönnen.  

Atemberaubende Landschaften auf der grünen Insel: Irland

Irland hat zwar den Ruf einer regnerischen Insel – ein Besuch lohnt sich dennoch ohne Zweifel! Mit sanften Hügeln in zahlreichen Grüntönen sucht die Landschaft ihresgleichen. Doch Irlands Kulisse ist sehr abwechslungsreich. So besteht zum Beispiel das Gebiet der "Burren" aus kahlem Kalkstein, der den Vergleich mit einer Mondlandschaft standhält. Wer mag, besucht das nur wenige Kilometer südlich von Ballyvaughan gelegene Untergrundlabyrinth "Aillwee Cave". Ein einmaliges Erlebnis! Auch die steilen Klippenlandschaften an der Küste Irlands begeistern. Hier kommen Freunde des Wassersports und Fischliebhaber auf ihre Kosten. Denn in den kleinen Fischerdörfern sind viele Restaurants auf Seafood spezialisiert. Empfehlenswert ist vor allem ein Besuch der "Cliffs of Moher", den bekanntesten Steilklippen Irlands. Auch die Besichtigung der mittelalterlichen Festung "Kilkenny Casle" sollten Irland-Besucher auf jeden Fall bei ihrer Reiseplanung berücksichtigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal