Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Die gefährlichsten Strände der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Von wegen Postkartenidyll  

Die gefährlichsten Strände der Welt

06.10.2014, 10:03 Uhr | Z. Tomsic

Die gefährlichsten Strände der Welt. Das Bikini-Atoll lieg schön eingebettet im Pazifischen Ozean und verfügt über traumhafte Strände. Leider darf niemand hin. (Quelle: imago)

Das Bikini-Atoll lieg schön eingebettet im Pazifischen Ozean und verfügt über traumhafte Strände. Leider darf niemand hin. (Quelle: imago)

Feiner Puderzuckersand, der von türkisblauem Wasser umspült wird. Für genügend Schatten sorgen mächtige Palmen. Ja, das klingt eindeutig nach einem Traumstrand, an dem sich gestresste Städter gerne mal aalen würden. Doch Vorsicht: Nicht jedes Postkartenidyll ist auch zum Baden ideal, da Gefahren in Form von Haien, Giftquallen oder gefährlicher Strömung lauern. Also eher Orte des Schreckens, die Besucher meiden sollten. In unserer Foto-Show zeigen wir Ihnen die gefährlichsten Strände der Welt und erklären, was sie so bedrohlich macht - klicken Sie sich durch.

So gesehen ist ein Strand nicht immer das Paradies auf Erden. Und Abkühlung im Meerwasser nicht immer angebracht. Doch solange man weiß, welche Abschnitte gemieden werden sollten, steht dem unbeschwerten Planschen nichts im Weg.

Ab in den Bikini - aber nicht auf dem Bikini-Atoll

Vor allem sollten man sich nicht von wohlklingenden Namen verführen lassen. Das Bikini-Atoll klingt zwar toll, ist aber ein absolutes No-Go. Die Inselgruppe liegt schön eingebettet im Pazifischen Ozean und verfügt über Bilderbuchstrände ohne Ende, dennoch ist sie ein Ziel für den Rotstift. Schließlich wurden hier zwischen 1946 und 1958 Atombomben zu Testzwecken gezündet. Die Radioaktivität ist somit ziemlich hoch. 1997 folgte die Entwarnung und der Versuch, die Eilande wieder zu bevölkern. Doch die zurückgekehrten Bewohner blieben nur wenige Jahre, da es sich herausstellte, dass die Strahlenwerte immer noch zu hoch seien.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

In der nahen Zukunft dürfte sich dies auch nicht so schnell ändern. So nützt es auch nichts, dass die Eilande 2010 von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt wurden. Schließlich will keiner hin - selbst wenn es die Möglichkeit gäbe. Außerdem lauert dort neben der unsichtbaren Gefahr auch eine andere: Da in den Gewässern kaum gefischt wird, hat sich die Population der ansässigen Haie vervielfacht. Als Badeziel somit auch völlig ungeeignet!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal