Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Neu bei Veranstaltern: Kennen Sie Aquitanien und Sumba?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trendziele der Veranstalter  

Kennen Sie schon Aquitanien und Sumba?

06.01.2016, 10:10 Uhr | Clever reisen!, Dominik Peters

Neu bei Veranstaltern: Kennen Sie Aquitanien und Sumba? . Die Region Aquitanien haben bislang nicht viele Reiseveranstalter im Programm. (Quelle: imago/Westend61)

Die Region Aquitanien haben bislang nicht viele Reiseveranstalter im Programm. (Quelle: Westend61/imago)

Lust auf neue Reiseziele? Wie wäre es mit Aquitanien in Frankreich oder der indonesischen Insel Sumba? Wenn diese Ziele Ihnen nicht viel sagen, wäre es nicht verwunderlich, denn bei den großen Reiseveranstaltern waren diese Destinationen bisher nahezu nicht existent. Doch das ändert sich derzeit etwas. Das Magazin "Clever reisen!" hat neue Ziele und Verbindungen der großen Veranstalter zusammengetragen. Sehen Sie diese auch in unserer Übersicht.

So hat der zweitgrößte Touristikkonzern Thomas Cook nunmehr Aquitanien in sein Veranstalterprogramm aufgenommen. Die Region Aquitanien liegt an der französischen Atlantikküste und erstreckt sich von der spanischen Grenze bis hinauf nach Soulac-sur-Mer. Hauptstadt der Region ist Bordeaux. Die Küstenregion von Biscarrosse bis hinunter an die spanische Grenze besticht vor allem durch ihre weiten Strände. Und wer die größte Sanddüne Europas erleben will, der muss hierher kommen. Genauer gesagt nach Pyla. Natürlich hat auch das Landesinnere viel zu bieten, etwa die berühmten Weinberge.

Mit Dertour zum ersten Mal nach Sumba

Wer es hingegen exotischer mag, der kann nunmehr bei Dertour die Insel Sumba buchen. Schon der Name klingt so verheißungsvoll wie Surabaya (Indonesien) oder Mandalay (Myanmar). Bisher war Sumba eher im Rahmen einer Insel-Hopping-Tour buchbar, etwa bei Marco Polo Reisen.

Doch Dertour setzt nunmehr ebenfalls auf Sumba, denn deutsche Urlauber lieben exotische Stranddestinationen. Daher hat Dertour das Luxusresort Nihiwatu neu ins Programm aufgenommen. Sumba wird von Bali aus mit der indonesischen Fluggesellschaft Garuda angeflogen. Im Vergleich zum Massentourismus auf Bali schätzen Kenner dieser Weltregion an Sumba vor allem die idealen Voraussetzungen dazu, einmal wirklich die Seele baumeln zu lassen.

Politische Veränderung schafft neue Ziele

Trends werden jedoch nicht nur von Backpackern oder Veranstaltern geboren. Manchmal ist es auch die große Politik, die spezielle Länder wieder attraktiv erscheinen lässt. Dies ist etwa beim Iran der Fall. Der Atomdeal und die Lockerung der Sanktionen lösten hohe Erwartungen an steigende Touristenzahlen aus. Manch einer spricht auch schon von einem bevorstehenden touristischen Goldrausch.

Einige Fluggesellschaften haben bereits darauf reagiert (siehe hierzu die Tabelle). Zwar bietet der Iran eine immense Vielfalt an kulturellen Sehenswürdigkeiten an, doch als Reiseziel für Individualreisen scheidet es eigentlich noch aus. Hier sind Touristen besser beraten, sich einer Gruppenreise anzuschließen. Etwa jene, die von Dr. Tigges, Gebeco, Marco Polo Reisen, Phoenix Reisen oder Studiosus angeboten werden.

Kuba bei deutschen Airlines hoch im Kurs

Politische Veränderungen erlebt derzeit auch Kuba. Nachdem die USA ihre Beziehungen zu dem Karibikstaat entspannt hat, brechen auch hier neue Zeiten für den Tourismus an. Auf Havanna als Publikumsrenner setzen daher auch die beiden deutschen Fluggesellschaften Condor und Air Berlin. Man scheint hier überzeugt zu sein, dass viele deutsche Urlauber den alten Charme der Stadt noch erleben wollen, bevor die Insel von Amerikanern überrannt wird. Condor fliegt nunmehr auch ab München nach Havanna und Air Berlin nimmt das Ziel ab Düsseldorf in ihr Streckennetz auf.

Kanaren werden durch Tiefpreise zu Trendzielen

Trendziele werden auch durch Tiefstpreise gemacht. Das ist derzeit bei den Kanaren der Fall. Denn auf den Strecken nach Fuerteventura und Lanzarote spielt sich derzeit ein Preiskampf ab. Bisher werden die Ziele bereits von den etablierten Fluglinien Air Berlin, Condor oder etwa Tuifly angeflogen. Zudem bedienen Billigflieger wie Easyjet oder Ryanair die Inseln und Germania bietet Flüge ab kleineren deutschen Flughäfen zu den Kanaren an. Zum Beispiel ab Bremen, Erfurt oder Rostock. Doch nunmehr mischt auch ein weiterer Ferienflieger kräftig mit: Sun Express nahm im laufenden Flugplan Fuerteventura ab acht deutschen Flughäfen ins Programm und fügt einen weiteren Abflughafen ab dem Sommerflugplan hinzu. Zudem setzt man im Sommer voll auf Lanzarote, welches dem Streckennetz neu hinzugefügt wird. Lanzarote wird dann gleich ab sieben deutschen Flughäfen von Sun Express angesteuert.

Die Konkurrenz sorgt bei den Fluggesellschaften derzeit zu Kampfpreisen, wovon Passagiere kräftig profitieren können. Zum Zeitpunkt der Artikelrecherche bewarb Sun Express seine Kanaren-Strecken mit Ticketpreisen ab 75,99 Euro (Fuerteventura). Condor konterte mit Ticketpreisen ab 79,99 Euro und Germania mit 99 Euro-Tickets. Sie werden damit einen Kanarentrend mächtig anheizen.

Auch die USA im Fokus

Seit Jahren erfreut sich die USA großer Beliebtheit bei den deutschen Touristen. Diesen Trend möchten europäische Fluggesellschaften gerne fortsetzen. Condor, die ihr Streckennetz nach Nordamerika bereits in der jüngeren Zeit mit Providence und Rhode Island ausbaute, fügt nunmehr mit Austin (Texas) eine weitere Destination hinzu. British Airways und Lufthansa fliegen ab diesem Frühjahr zudem San Jose in Kalifornien an. Ob das Silicon Valley, in dem San Jose liegt, jedoch auch zur Goldgrube der Fluggesellschaften wird, bleibt abzuwarten. Denn selbst vermeintliche Trendziele sind keine Selbstläufer. Zumal der Dollar nicht mehr so günstig ist, wie noch vor geraumer Zeit. Da muss die USA-Reise doch besonders clever geplant werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal