Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Schweiz >

Andermatt in der Schweiz: Dorf wird Ferienresort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Andermatt in der Schweiz  

Ein Alpen-Dorf wird zum Ferienresort

11.11.2013, 09:38 Uhr | Heidi Siefert, srt

Andermatt in der Schweiz: Dorf wird Ferienresort. Ortszentrum von Andermatt (Quelle: SRT /Heidi Siefert)

Ortszentrum von Andermatt (Quelle: Heidi Siefert/SRT )

Für Aufregung sorgte 2003 die Nachricht, dass sich der ägyptische Unternehmer Sami Sawiris für ein Bergdorf in den Schweizer Alpen interessierte. Der Milliardär baute bereits erfolgreich das Tourismuszentrum el-Guna am Roten Meer. Zehn Jahre nach dem ersten Hubschrauberflug Sawiris über den Skiort Andermatt eröffnet nun zum Saisonbeginn das Hotel "The Chedi". Das Projekt "Andermatt Swiss Alps" nimmt damit erste konkrete Formen an. Doch die Luxusunterkunft ist erst der Anfang. Sehen Sie Eindrücke von Andermatt auch in unserer Foto-Show.

Andermatt: Paradies für Wintersportler

Wintersportenthusiasten kennen Andermatt. Vor allem jene, die anspruchsvolle Hänge zum Freeriden schätzen, bekommen glänzende Augen beim Gedanken an Pulverschneetage am Hausberg Gemsstock. Aber auch weniger Ambitionierte schätzen das Gebiet am Oberalppass wegen seiner Vielseitigkeit und weil es möglich ist, Ski fahrend oder snowboardend den ganzen Tag der Sonne zu folgen. Vorzüge, die sicher mit entscheidend dafür waren, dass sich das verträumte Bergdorf mit den alten, vom Wetter gegerbten Holzhäusern nun Schritt für Schritt in eine moderne Skiarena und ein Resort für gehobene Ansprüche wandeln soll.

Tourismus soll den Ort am Leben halten

"Muss das sein?", ist die Frage, die diskutiert wird, seit das Thema zum ersten Mal ausgesprochen wurde. "Ja, es muss sein", sagen viele Einheimische, weil sie im Tourismus die einzige Chance sehen, ihren hübschen Ort am Leben zu halten. Bei einem Spaziergang durch das tief verschneite Andermatt erklärt Bänz Simmen die Lage. Der fröhliche Mann mit der Fischgrät-Schiebermütze, der hier vor 35 Jahren eine der ersten Snowboard-Schulen Europas eröffnete, und heute Gäste zu Fuß oder mit Schneeschuhen durch oder ums Dorf führt, kennt es wie kein anderer.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Die alte Geschichte, die auf steinerne Pfeilspitzen und römische Münzen zurück geht, ebenso wie die neuere, in der Andermatt geprägt war vom Militär. Optisch durch die Kasernenanlagen gleich eingangs des weiten Hochplateaus. Aber auch wirtschaftlich. Tausende Soldaten mussten versorgt werden. Parallel zum planbaren Geschäft mit der Armee fiel der einst von den Engländern begründete Fremdenverkehr immer mehr in einen Dornröschenschlaf. Den Liftanlagen sah man zunehmend ihr Alter an und mit ihnen den Gasthäusern und Hotels am Platz. Die Grand-Hotels von einst verschwanden komplett. So, wie das Bellevue.

Mit neuen Hotels zum Glanz vergangener Tage

Am einstigen Platz des von Sebastian Christen-Kesselbach erbauten exklusiven Nobelhotels für wohlhabende Reisende über den Gotthartpass steht nun das erste Haus des neuen Andermatt: "The Chedi": Fünf Sterne, viel Holz, eine Feuerstelle vor dem Haus, drinnen kuscheliger alpiner Luxus, draußen ein Eisplatz als Reminiszenz an den historischen Vorgänger. Dass ein Viertel der 120 Mitarbeiter der ersten Stunde aus dem Kanton Uri kommen, freut die Verantwortlichen besonders. Auch, weil es diejenigen Lügen straft, die warnen, dass die Einheimischen bei den neuen Projekten leer ausgingen.

Gleich gegenüber im Büro der Planungsgesellschaft sieht man auf dem Modell, wie das Resort nach dem Masterplan einmal aussehen soll. Im einstigen militärischen Übungsgelände entstehen Golfplatz und Appartementhäuser. Sechs Hotels, 500 Wohnungen, 25 Villen und ein öffentliches Schwimmbad sind geplant. Und dort, wo jetzt die Skifahrer durchs Drehkreuz Richtung Eisenbahn gehen, um mit der Matterhorn-Gotthart-Bahn zu den Skipisten am Oberalppass zu fahren, soll bald die Talstation einer Bergbahn gebaut werden.

Frischekur für die Pisten

Seit im Sommer alle Bewilligungen erteilt wurden, laufen auch die Planungen im Skigebiet Andermatt-Sedrun auf Hochtouren. Unter der Federführung von Skistar, dem zweitgrößten Skigebietsbetreiber Europas, sollen die ohnehin attraktiven Pisten von Andermatt und dem jenseits des Passes gelegenen Sedrun aufpoliert werden. Durch einige geschickte Liftverbindungen soll das Gebiet komfortabler werden. Mühelos wird man in ein paar Jahren zwischen den Skigebieten hin und her schwingen können, ohne den Zugfahrplan im Hinterkopf behalten zu müssen. "Mein Traum ist es, dass es Pisten für vier Generationen gibt", sagt Skistar-Direktor Bo Halvardsson, den das Areal begeistert: "Die ganze Familie soll gemeinsam auf den Berg fahren, jeder soll seine optimale Piste finden, und am Nachmittag trifft man sich wieder im Tal."

Eine Idee, die auch Bernhard Russi sympathisch findet. Der Olympiasieger von Gröden und zweifache Abfahrtsweltmeister ist der berühmteste Sohn Andermatts. Als Verwaltungsrat von Andermatt Swiss Alps wird er nicht müde, das Projekt zu erklären; seine Bedeutung für das Dorf und seine Chance für den Tourismus an einem Platz, den schon Goethe rühmte. "Mir ist's unter allen Gegenden, die ich kenne, die liebste und interessanteste", soll er 1979 gesagt haben. "Und er war dabei nicht auf Drogen", beteuert Bänz Simmen augenzwinkernd.

Weitere Informationen

Andermatt Swiss Alps, Gotthardstr. 12, CH - 6460 Altdorf, Tel. 0041/41/8741717, www.andermatt-swissalps.ch

Unterkunft:

The Chedi Andermatt, Gotthardstr. 4, CH - 6490 Andermatt, Tel. 0041/41/8887488, www.ghmhotels.com

The River House Boutique Hotel, Gotthardstr. 58, CH - 6490 Andermatt, Tel. 0041/41/8870025, www.theriverhouse.ch

Ortsführungen und Schneeschuhtouren:

Bänz Simmen - kiosk61, Gotthardstrasse 61, CH - 6490 Andermatt, Tel. 0041/41/8870050, www.kiosk61.ch

Liftpreise:

Tageskarten Erwachsene 46 Euro, Kinder 23 Euro, Familien 132 Euro; auch vorab buchbar unter www.ticketcorner.ch

Andermatt-Sedrun-Sport, Gotthardstr. 2, CH - 6490 Andermatt, Tel. 0041/81/9204090, www.skiarena.ch

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal