Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Skiurlaub >

Kurvenzauber auf zwei Kufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rodelstrecken  

Kurvenzauber auf zwei Kufen

23.02.2009, 12:11 Uhr | srt

Nahe des Bergdorfs Grindelwald im Berner Oberland gibt es die längste Rodelbahn der Alpen (Foto: Swiss-Image)Nahe des Bergdorfs Grindelwald im Berner Oberland gibt es die längste Rodelbahn der Alpen (Foto: Swiss-Image)

Schlittenfahren ist ein Schneespaß für Groß und Klein: mal als Après-Skigaudi nach einem Tag auf der Piste, mal als Zeitvertreib für einen skifreien Tag. Eine rasante Schlittenpartie - wie es in der Schweiz heißt - macht einen Winterurlaub erst so richtig komplett. Hier sind die neun schönsten Rodelstrecken in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

#

#

Schneebericht Tagesaktuelle Schneehöhen abfragen
Skiatlas Infos zu über 1000 Skigebieten weltweit
Boarder oder Wedler? Quiz für Wintersport-Kenner
#

#

Rodelmarathon zu Füßen der Jungfrau

Die längste Rodelbahn der Alpen muss man sich etwas erarbeiten. Direkt vom Bergdorf Grindelwald im Berner Oberland geht es zwar zunächst per Gondel hinauf ins Firstgebiet. Danach steht aber ein rund zweieinhalb Stunden langer Fußmarsch bis zum Faulhorn an. Verschnaufpause mit Panoramagenuss ist auf der Terrasse des Bergrestaurants auf 2681 Metern Höhe angesagt: Eiger, Mönch und Jungfrau stehen Spalier, tief unten liegt das Dorf - einen 15 Kilometer lange und 1647 Höhenmeter überwindenden Rodelspaß entfernt.

Anzeige Unterkünfte in den Skigebieten

Abenteuer im Saastal

Für die Fans nächtlicher Rodelpartien gibt es in Saas Fee im Wallis ein elf Kilometer langes Kufenvergnügen. Hinauf zur Abenteuerpartie geht es vom Walliser Dorf Saas-Grund mit der Seilbahn, die allerdings nicht jeden Tag länger fährt. Die genauen Termine sollten Rodler beim Tourismusverband erfragen. Ist man dann oben, lockt erst einmal der Berggasthof Kreuzboden zur gemütlichen Einkehr. Der Wirt verleiht für die nächtliche Schlittentour auch Stirnlampen (circa 2,50 Euro). Denn nur das erste Viertel der Strecke ist beleuchtet, dann führt der Weg abenteuerlich durch dunkle Waldwege.

Foto-Serie Top-Skigebiete weltweit

Familienstar Savognin

Das beschauliche rätoromanische Bergdorf in Graubünden ist ein beliebtes Familienziel - nicht zu letzt wegen der unzähligen Rodelbahnen. Ein Höhepunkt ist die neun Kilometer lange Strecke Veia Panorama. Vom Startpunkt an der Bergstation der Somtgant-Bahn geht es über Naladas, Tigia und Parnoz über fast 1000 Höhenmeter hinunter nach Savognin. Da jauchzen nicht nur die Kinder.

Rekordhalter im Salzburger Land

"Die wahrscheinlich längste beleuchtete Rodelbahn der Welt" - mit diesem Werbeslogan wirbt die Urlaubsarena am Wildkogel für ultimativen Rodelspaß. 14 Kilometer Länge und ein Höhenunterschied von 1300 Metern sind die Eckdaten des "kurvigen" Wintererlebnisses, das jeden Abend bis 22 Uhr beleuchtet ist. Hinauf geht's komfortabel mit den Wildkogelbahnen. Schon schwingt man sich per Familienschlitten, Rennrodel oder Bob hinunter nach Bramberg.

Königlicher Rodelgenuss in der Salzburger Sportwelt

Die Königliche nennen die Radstadter ihre sechs Kilometer lange Königslehen-Rodelbahn - der große Stolz der Radstadter, die damit die längste Rodelbahn in der Salzburger Sportwelt ihr Eigen nennen. Ohne Schweißtropfen geht es per Bergbahn auf die Kehmadhöhe hinauf, dem Startpunkt für den Rodelspaß, der bis in die Nacht dauern darf - dienstags und freitags ist die Strecke bis 22.30 Uhr beleuchtet. An den anderen Tagen können Rodelfans ja auf die zahlreichen Alternativ-Rodelstrecken der Sportwelt ausweichen.

Kaiserlicher Kufenspaß am Wilden Kaiser

"Aus der Bahn, Kartoffelschmarrn" - dieser Signalruf tönt in der Skiwelt Wilder Kaiser in Tirol - kein Wunder bei der großen Zahl an langen und gut gepflegten Rodelstrecken. Insgesamt 30 Rodelkilometer kann man in bei Söll, Itter, Hopfgarten, Going, Brixen und Westendorf unter die Kufen nehmen. Zu den absoluten Highlights der sieben Bahnen zählt die Abfahrt in Söll: Dort ist es bis 3 Uhr nachts "taghell", ferner laden nette Hütten zum Feiern ein. Wer dann nicht mehr ins Tal rodeln will oder kann, der nimmt einfach das Rodeltaxi zurück.

Den Tegernsee zu Füßen

Eine der traditionsreichsten Rodelbahnen in Deutschland ist der fast sieben Kilometer lange Winterweg vom Wallberg ins Tal. Einst wurden hier Meisterschaften ausgetragen - heute ist er eine der schönsten Rodelstrecken im Alpenraum. Auch wegen des wunderbaren Ausblicks, der an klaren Tagen von der Zugspitze bis München reicht. Der Tegernsee liegt ohnehin zu Füßen. Bergauf geht es mit der Gondel. Im Bergrestaurant warten oberbayerische Schmankerl. Und wer unterwegs dann noch mal Hunger hat, der bremst einfach die rasante Rodelpartie an der Mooshütte. Achtung: Letztere hat im Winter nur freitags, samstags und sonntags geöffnet.

Auf Georg Hackls Spuren im Rodelzentrum Berchtesgadener Land

Natürlich gibt es zu Füßen des König Watzmann und seiner Familie ein halbes Dutzend Naturrodelbahnen. Aber wer sich einmal wie ein Olympiasieger fühlen möchte, der stürzt sich im Rennbob-Taxi (85 Euro) den WM-Eiskanal am Königsee hinunter. Das ist allerdings nichts für sanfte Gemüter: Schließlich erreicht der Viererbob auf der 1500 Meter langen und mit 17 Kurven ausgestatteten Strecke eine Geschwindigkeit von fast 130 Stundenkilometer. Die Kurve tragen übrigens so viel versprechende Namen wie "Schlangengrube", "Turbodrom" oder "Echowand". Ob auch hier der Rodlerruf "Wer bremst, verliert" gilt? Wohl eher nicht!

Weitere Informationen

Grindelwald Tourismus, Postfach 124, CH-3818 Grindelwald, Tel. 0041/33/8541212, Fax 8541210, E-Mail: touristcenter@grindelwald.ch, Internet: www.grindelwald.ch;

Saas-Fee Tourismus, CH-3906 Saas-Fee, Tel. 0041/27/95818-58, Fax 95818-60, E-Mail: to@saas-fee.com, Internet: www.saas-fee.ch;

Savognin Tourismus, CH-7460 Savognin, Tel. 0041/81/65916-16, Fax 65916-17, E-Mail: ferien@savognin.ch, Internet: www.savognin.ch;

Tourismusbüro Bramberg, Stoitznergasse 3, A-5733 Bramberg am Wildkogel, Tel. 0043/6566/7251, Fax 7681, E-Mail: info@bramberg.at, Internet: www.urlaubsarena-wildkogel.at;

Salzburger Sportwelt, Hauptstr. 159, A-5542 Flachau, Tel. 0043/6457/2929, Fax 292929, E-Mail: info@salzburgersportwelt.com, Internet: www.salzburgersportwelt.com;

Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental Marketing, Stockach 38, A-6306 Söll, Tel. 0043/5333/400, Fax 4009100, E-Mail: office@skiwelt.at, Internet: www.skiwelt.at;

Tegernseer Tal Tourismus, Tel. 08022/927380, E-Mail:, Internet: www.tegernsee.com;

Berchtesgadener Land Tourismus, Bahnhofplatz 4, 83471 Berchtesgaden, Tel. 08652/656500, Fax 6565099, E-Mail: info@berchtesgadener-land.com, Internet: www.berchtesgadener-land.com

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal