Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Skiurlaub >

Marihuana-Konsum in Skiort von Colorado erlaubt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Colorado/USA  

Erlaubter Marihuana-Konsum in Skiort

14.01.2010, 16:24 Uhr | Z. Tomsic

Skiort Breckenridge erlaubt das Kiffen (Foto: Imago)Skiort Breckenridge erlaubt das Kiffen (Foto: Imago) Breckenridge ist ein beschauliches Skigebiet auf 2926 Metern Höhe. Zumindest war es das bis vor kurzem. Denn seit dem 1. Januar lockt das US-Winterziel in den Rocky Mountains mit einem völlig neuen (High)light: dem erlaubten Konsum von Marihuana. Sie prahlen sogar damit, das "Amsterdam der Rockies" werden zu wollen, wie der britische "Guardian" berichtete.

#

Schneebericht Tagesaktuelle Schneehöhen abfragen
Skigebiet schneller finden Routenplaner

#

Ja oder nein? Was halten Sie von der Cannabis-Legalisierung? Schreiben Sie dazu ein Kommentar am Ende des Artikels!

#


Marihuana ja, aber nicht auf der Piste

Was in vielen Ohren wie ein Scherz klingt, ist tatsächlich wahr. Bei einer im November durchgeführten Umfrage sprachen sich ganze 73 Prozent dafür aus. Aus diesem Grund beschlossen die Wahlberechtigten des Skigebietes den Konsum zum 1. Januar 2010 zu legalisieren. Die Besitzer müssen mindestens 21 Jahre alt sein. Erlaubt ist nicht nur eine Menge von 28 Gramm, sondern auch kleine Pfeifen oder Bongs. Nach der Bekanntmachung verbreitete sich die Nachricht wie ein Strohfeuer. Dies brachte auch das Telefon von Kim Green, Sprecherin der Polizei von Breckenridge, zum Glühen. Viele wollen sich vergewissern, "ob Kiffen beim Skifahren erlaubt ist und ob man Marihuana im Hotelzimmer aufbewahren darf", so der "Guardian". Doch ersteres ist zum Glück verboten, schließlich würde dies zu leichtsinnigen Handlungen verleiten, die mit schlimmen Verletzungen enden könnten.

#

Die zweite Cannabis-Stadt der USA

Mag diese Meldung noch so ungewöhnlich klingen, ganz neu ist die Idee nicht. Auch in Denver ist nämlich der Marihuana-Konsum erlaubt. Das neue Amsterdam wird Breckenridge dennoch nicht werden. Da der Verkauf und Anbau von Marihuana verboten sind, wird die niederländische Café-Kultur garantiert nicht aufblühen. Nur hier und da erhascht man etwas Cannabis-Duft in der sauberen Rockies-Luft.

Weitere Informationen
www.breckenridge.com

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal