Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Skiurlaub > Schneehöhen >

Schneehöhen: Alpen atmen auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schneehöhen: Alpen atmen auf

09.12.2011, 09:28 Uhr | t-online.de

Schneehöhen: Alpen atmen auf. Auch in der Schweiz fiel jede Menge Neuschnee (Quelle: dpa)

Auch in der Schweiz fiel jede Menge Neuschnee (Quelle: dpa)

Die lang erwarteten Schneefälle im Alpenraum starteten am Wochenende und fanden zum Anfang der Woche ihren Höhepunkt. Es waren die bisher größten Schneefälle innerhalb von 24 Stunden in diesem Winter. Insgesamt 85 Skigebiete haben am Mittwoch Neuschnee von mindestens 20 Zentimeter gemeldet. Darunter auch St. Anton am Arlberg mit 70 Zentimeter Neuschnee und Balderschwang mit 50 Zentimeter. Auch am Donnerstag fiel Schnee. Nach einer extrem langen Trockenperiode im November fällt zum ersten Mal richtig viel Neuschnee auf die Skipisten, wie der Schneebericht von skiinfo.de zeigt.  

Deutschland: Bis zu 50 Zentimeter Neuschnee

Vor allem in Österreich und der Schweiz gab es in den vergangenen Tagen frischen Schnee. Aber auch die deutschen Gebiete Balderschwang, Fellhorn und Oberstdorf wurden über Nacht beglückt. In Balderschwang wurden sogar 50 Zentimeter gemessen. Dank 25 Zentimetern Neuschnee am Nikolaustag plant Grasgeheren nun bereits dieses Wochenende, die Lifte zu öffnen und Skifahrer zu empfangen. Zum Wochenende werden etwas mildere Temperaturen erwartet. Dann wird sich zeigen, wie gut sich der Schnee halten kann.

Österreich: Schneehöhen bis zu 146 Zentimetern

Auch aus Österreich wurden kräftige Schneefälle gemeldet. In Berwang waren es am Mittwochmorgen 30 Zentimeter Neuschnee, am Pitztaler Gletscher 24 Zentimeter. Am Dachstein, in Hochkönig, Ischgl und Kleinwalsertal kommen 20 Zentimeter Neuschnee hinzu. Dank kühlerer Temperaturen konnten auch in den vergangenen Tagen schon die Schneemaschinen gut arbeiten. Mit dem nun hinzugekommenen Neuschnee wird der Spaß für die Skifahrer noch größer. In Österreich haben derzeit mehr als 20 Skigebiete geöffnet. Wenn sich der Schnee halten kann, werden auch die anderen Skigebiete sehr bald öffnen. Bereits offene Skigebiete genießen den frischen Schnee umso mehr: Kühtai: 30 Zentimeter Neuschnee innerhalb der letzten drei Tage. Serfaus Fiss Ladis: 25 Zentimeter Schneefall in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Obergurgl: 10 Zentimeter Neuschnee am Mittwoch, gesamte Schneehöhe liegt jetzt bei 70 Zentimeter. Kaunertaler Gletscher: Derzeitige Schneehöhe 123 Zentimeter. Pitztaler Gletscher: 13 Zentimeter Neuschnee und eine Schneehöhe von 146 Zentimeter.

Schweiz: Ein Meter Neuschnee in Gstaad

In 30 Schweizer Skigebieten wurden am Mittwoch (7.12.) Schneefälle von mindestens 20 Zentimeter gemeldet. Das ist absoluter Rekord für diese Saison. Im schweizerischen Grindelwald wurden 46 Zentimeter Neuschnee gemessen in Laax, das an diesem Wochenende eröffnen wird, waren es 40 Zentimeter. In Andermatt liegen jetzt 30 Zentimeter mehr auf de Pisten, ebenso in Gstaad. Auch Scoul, Lötschental und Braunwald können sich diese Woche über Schneezuwachs freuen. Am Donnerstag (8.12.) meldet Gstaad - Glacier 3000 sensationelle 100 Zentimeter Schneefall. In Scuol freut man sich über Schneezuwachs von 50 Zentimetern, in Arosa fielen 30 Zentimeter Neuschnee. Zum Wochenende wird es in Tessin wieder recht mild, in Engadin liegen die Temperaturen bei 0 Grad.

Frankreich: Viel Schnee in den nördlichen Alpen

Starke Schneefälle haben auch die französischen Skigebiete beschert. "Nach einem anfänglichen trockenen und warmen Herbst ist der Schnee schließlich in den Alpen angekommen," sagt Stéphane Giraud von Skiinfo Frankreich. "Seit Samstag melden die Wettersysteme im ganzen Land Schneefälle: 20 bis 30 Zentimeter auf einer Höhe von 1800 Metern und lokal auch 50 bis 80 Zentimeter in Höhenlagen um 2500 Metern." Vor allem die Skigebiete in den nördlichen Alpen und dem Jura profitierten von den aktuellen Schneefällen. Bislang waren acht Skigebiete in Frankreich geöffnet. Die neuen Schneefälle dürften bis zu 30 Skigebieten eine schnelle Eröffnung ermöglichen: Alpe d´Huez eröffnete die Pisten am Donnerstag. Avoriaz, Chamonix, Flaine, Les Arcs, Vars, Risoul. Montgenevre und zwanzig weitere Skigebiete empfangen Skifahrer ab dem kommenden Samstag den 10. Dezember. "Die Wetterlage wird in den nächsten Tagen noch mehr Schnee bringen. Zwischen 30 Zentimeter und 60 Zentimeter sind in den nächsten drei Tagen zu erwarten und wird vielen Skifahrern ein Lächeln auf die Lippen zaubern," freut sich Stephane.

Italien: Skigebiete im Westen profitieren

Skigebiete im Westen Italiens konnten sich in der vergangenen Woche über 20 Zentimeter Neuschnee freuen. Sestrie, Clavier und Sauze waren unter den Glücklichen. Italiens größtes Skigebiet, Dolomiti Superski, öffnete einen Großteil der Zonen. 124 Lifte und 210 Pistenkilometer stehen Skifahrern zur Verfügung. Möglichkeiten zum Skifahren gibt es in Italien außerdem in Alta Badia mit 30 von 130 offenen Pistenkilometern, Val Gardena (60 von 175 Kilometern), Sextner Dolomiten (5 von 140 Kilometern), Val die Fiemme (20 von 156 Kilometern). Weitere Lifte und Pisten werden am kommenden Wochenende (10./11. Dezember) geöffnet werden.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

trax.de: Alles über die Vielfalt der Alpen von Wandern, Skifahren und Klettern

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal