Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Skiurlaub >

Sieben Urlaubsclubs im Vergleich: Die besten Ferienclubs im Schnee

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sieben Urlaubsclubs im Vergleich  

Die besten Ferienclubs im Schnee

17.12.2013, 15:02 Uhr | Hans-Werner Rodrian, srt

Sieben Urlaubsclubs im Vergleich: Die besten Ferienclubs im Schnee. Von der Piste an die Bar - möglich im 2009 eröffneten Club Aldiana Salzkammergut. (Quelle: Aldiana GmbH)

Von der Piste an die Bar - möglich im 2009 eröffneten Club Aldiana Salzkammergut. (Quelle: Aldiana GmbH)

Die Kinder werden betreut, die Gruppen sind nett, der Skipass ist schon im Reisepreis enthalten. Schwimmbad und Sauna sind selbstverständlich, und für die Abendshow muss man nicht mal aus dem Haus gehen. Cluburlaub ist nicht nur im Sommer, sondern auch im Schnee ein echter Hit. Aber welcher Club ist der richtige? Wir haben die sieben beliebtesten Anlagen verglichen. Sehen Sie die Ferienclubs auch in unserer Foto-Show.

Robinson Club Schlanitzen Alm

Vom Zimmer blickt man direkt auf die Sesselbahn des südlichsten Skigebiets Österreichs (101 Pistenkilometer): Der Robinson Club Schlanitzen Alm hat sogar einen eigenen Liftzugang! Näher an der Piste kann man wirklich nicht Urlaub machen. Top ist er auch für Nichtskifahrer, denn der 1280 Meter hoch an einer Seitenstraße des Nassfeldpasses gelegene Club liegt so zentral, dass mittags die Skigruppen zurückkommen und im Club essen können. Apropos Essen: Küchenchef Rolf zaubert definitiv die besten Buffets der Branche. Urig bis italienisch geht es beim Après-Ski zu: Die Skifahrer kehren entweder im kleinen Grenzverkehr bei Livio und seinen Bombardinos (Kakao mit Schuss) ein oder gleich oberhalb des Clubs bei Resi und ihren selbstgebrannten Obstlern - Prost! Eine Woche mit Vollpension plus kostet bei Eigenanreise ab 1350 Euro pro Person.
Top für Familien und Après-Ski-Fans
Wertung bei Holidaycheck: 5,5 von 6, 97% Weiterempfehlung
Wertung bei Cluburlaub.de: Schulnote 1,36

Club Aldiana Salzkammergut

Von der Piste in die Therme: Das ist das Motto des 2009 eröffneten Club Aldiana Salzkammergut. Denn dem modernsten Club dieser Kette ist die Grimming-Therme angeschlossen - ein Hit für Groß und Klein. Die 8000 Quadratmeter große Badeanlage besitzt nämlich nicht nur fünf Außen- und Innenbecken, Thermal-Relax-Bereich und Saunadorf, sondern mit Riesenrutsche und Erlebnisbecken auch alle Einrichtungen eines Spaßbads. Hochgelobt werden die schicke Hoteleinrichtung und die Gastronomie. Mittagesser gehen allerdings leer aus - es gibt nur Halbpension. Ein Geheimtipp ist das zehn Busminuten entfernte Skigebiet Tauplitz. Auf den 42 Pistenkilometern ist immer viel Platz für weite Carving-Schwünge, Freerider freuen sich über das weite Gelände abseits der präparierten Abfahrten. Eine Woche mit Halbpension kostet bei Eigenanreise ab 840 Euro pro Person in der Nebensaison.
Top für skifahrende Wasserratten
Wertung bei Holidaycheck: 5,5 von 6, 95% Weiterempfehlung
Wertung bei Cluburlaub.de: Schulnote 1,38

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Robinson Club Arosa

Okay, das 1800 Meter hoch gelegene Hotel am Waldrand hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel und sieht auch tiefverschneit eher kastenförmig aus. Aber Arosa mit seinen Cafés und Shoppingmöglichkeiten liegt vor der Tür, und im Club ist das Personal einfach einmalig. Angeführt wird es von Clubdirektor Peter Simmen, der bereits seit 1991 das Regiment führt. Der Hit für Skifahrer ist hier natürlich, dass diesen Winter die Skigebiete von Arosa und Lenzerheide zusammengeschlossen werden auf gewaltige 225 Pistenkilometer. Zur Bergbahn kommt man in drei Minuten mit dem Bus, zurück über einen romantischen Skiweg direkt vor den Club. Mittags wird im eigenen Bergrestaurant in der Mittelstation der Bergbahn aufgetischt. Dort gibt es auch einmal die Woche Racletteabend. Für eine Woche mit Vollpension plus zahlt man bei Eigenanreise ab 1700 Euro pro Person.
Top auch für Nichtskifahrer mit Stil
Wertung bei Holidaycheck: 5,4 von 6, 97% Weiterempfehlung
Wertung bei Cluburlaub.de: Schulnote 1,43

Club Aldiana Hochkönig

Malerischer geht's nicht. Vor den wilden Zacken des Hochkönig-Massivs liegt der Club Aldiana Hochkönig, 1000 Meter hoch und einsam wie ein Adlerhorst auf seinem Hügel. Zum Skigebiet Hochkönig mit 150 Pistenkilometern sind es mit dem Skibus fünf Minuten. Hochgelobt werden die superfreundlichen Mitarbeiter. Besonders gut gelungen ist auch die Kombi aus niveauvoller Unterhaltung und bespaßungsfreien Relax-Ecken. Im Kaminstüberl schmecken edle Weine. Die Frühstücks- und Abendbuffets lassen wenige Wünsche offen. Die Nachmittags-Snackline ist dagegen sehr überschaubar - ärgerlich vor allem für Nicht-Skifahrer. Eine Woche mit Halbpension kostet bei Eigenanreise ab 800 Euro pro Person in der Nebensaison.
Top für sportliche Familien ohne Nichtskifahrer
Wertung bei Holidaycheck: 5,3 von 6, 92% Weiterempfehlung
Wertung bei Cluburlaub.de: Schulnote 1,42

Robinson Club Amadé

Das ist doch die perfekte Anreise: Nur 70 Kilometer südlich von Salzburg und ohne Passstraßen dazwischen liegt in gut 1000 Meter Höhe der 2004 erbaute Robinson Club Amadé. Zur Sesselbahn geht man gerade 150 Meter, das Skigebiet Ski-Amadé reicht über die Autobahn bis zum Zauchensee und ist riesig, aber weitgehend von der milden Sorte. Der Club liegt malerisch an einem Bergbach. Zimmer und Wellnessabteilung sind wohl die hochwertigsten von allen Robinson-Bergclubs. Zu essen gibt es Robinson-typisch "Vollpension plus", das heißt nicht nur dreimal täglich Buffet samt Getränken, sondern auch noch Langschläferfrühstück, nachmittägliche Bistroline und Mitternachtssnack. Da kommt keiner mit seinem Ausgangsgewicht heim. Eine Woche mit Vollpension plus kostet bei Eigenanreise ab 1400 Euro pro Person in der Nebensaison.
Top auch für Alleinreisende
Wertung bei Holidaycheck: 5,7 von 6, 97% Weiterempfehlung
Wertung bei Cluburlaub.de: Schulnote 1,44

Club Med Valmorel

Valmorel La Belle: Das Savoyer Bergdorf (1460 m) zwischen den Giganten Trois Vallées und La Plagne gilt nicht umsonst als schönstes der Region. Behutsam passt sich der erst 2011 eröffnete, 86 Millionen Euro teure Club Med in diese Zauberlandschaft ein. Die Anlage in Stein-, Glas- und Holzbauweise trägt die Handschrift des Designers Pierre Diener, der auch das Skigebiet (150 Pistenkilometer) plante. Der Knüller ist ein Eislaufplatz, der im Sommer zum Inlineskaten genutzt wird. Angeboten werden Zimmer vom Viersternebereich über Familiensuiten mit privatem Skiraum bis zu 60 Luxus-Chalets mit allem erdenklichen Service. Kinder werden ab vier Monaten betreut. Eine Woche all-inclusive kostet bei Eigenanreise ab 1511 Euro pro Person.
Top für frankophile Romantiker
Wertung bei Holidaycheck: 5,8 von 6, 100% Weiterempfehlung
Wertung bei Cluburlaub.de: keine Wertung

Club Med Pragelato Vialettea: der Bergfex

Die neueste Anlage des französischen Clubgiganten wurde vor einem Jahr in den italienischen Alpen bei Turin eröffnet. Sie ersetzt den zwei Jahre zuvor geschlossenen Club Med Sestriere und hat bereits eine berühmte Geschichte, schließlich handelt es sich um das Chalet-Dorf der olympischen Winterspiele 2006. Pragelato ist angeschlossen an das größte italienische Skigebiet Via Lattea (Deutsch: "Milchstraße") mit 400 Pistenkilometern, das Feriendorf setzt auf Bergerlebnisse mit der ganzen Familie. Für Entspannung sorgen ein beheizter Innenpool, zwei Saunen und ein Hamam. Kinder werden ab zwei Jahren betreut. Winterpreis all-inclusive bei Selbstanreise: ab 1361 Euro pro Person und Woche in der Nebensaison.
Top für Clubfans mit Ferienhauslust
Wertung bei Holidaycheck: keine Wertung
Wertung bei Cluburlaub.de: keine Wertung

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal