Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Skiurlaub >

"LEAPrus 3912": Hotel auf knapp 4000 Metern Höhe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wo die Luft ganz schön dünn ist  

Dieses Hotel liegt auf knapp 4000 Metern Höhe

30.09.2015, 09:34 Uhr | Z. Tomsic, t-online.de

"LEAPrus 3912": Hotel auf knapp 4000 Metern Höhe. Das Hotel "LEAPrus 3912" befindet sich im Kaukasusgebirge, an der Südseite des Elbrus. (Quelle: LEAPfactory/Stefano Girodo)

Das Hotel "LEAPrus 3912" befindet sich im Kaukasusgebirge, an der Südseite des Elbrus. (Quelle: LEAPfactory/Stefano Girodo)

Der mächtige und insgesamt 5642 Meter hohe Elbrus befindet sich im Kaukasusgebirge. So mancher behauptet, dies sei der höchste Berg Europas. Ein Titel, der recht umstritten ist. Schließlich ist man sich nicht einig, ob Russlands Erhebung auf europäischem oder asiatischem Boden liegt. Hinsichtlich dessen, erklimmt die Erhebung nicht das Siegertreppchen. Dafür darf sich das dort vor kurzem errichtete Hotel "LEAPrus 3912" höchstgelegene Herberge der Welt nennen. Wie es der Name bereits verrät, befindet sich die Unterkunft auf 3912 Metern Höhe. Dieses unwirklich erscheinende Hotel wird derzeit von keinem anderen getoppt. Ein paar Eindrücke von der Herberge der etwas anderen Art präsentieren wir Ihnen in unserer Foto-Show.

Das Hotel besteht aus insgesamt vier Containern, die inmitten der schneebedeckten Landschaft platziert wurden - als seien Ufos in dieser menschenleeren Gegend gelandet. Für das eigenwillige Hoteldesign zeichnet sich das italienische Architektenteam Leap Factory verantwortlich, das sich auf die Gestaltung von Unterkünften unter extremen Bedingungen spezialisiert hat. In dem konkreten Fall mussten die Bestandteile per Helikopter aus Italien zu Russlands Erhebung transportiert werden. Den Gästen stehen 139 Quadratmeter zur Verfügung, darunter ein Schlafbereich mit insgesamt 46 Betten, Küche, Bad, sogar ein Restaurant gibt es. Ein ideales Ziel für all diejenigen, die weder Kälte noch Abgeschiedenheit abschreckt.

Spektakuläre Unterkünfte in den Alpen

Nicht ganz so hoch, dafür nicht minder spektakulär, lässt es sich in den Alpen schlummern. Auf exakt 3212 Metern steht das "Glacier Hotel Grawand" im Schnalstal in Südtirol. Von hier aus gibt es freie Sicht auf 350 Dreitausender. Bei schönem Wetter ist sogar der Gardasee in Sichtweite. Vom Gipfel aus zeigt sich ein noch beeindruckenderes Bild - die gesamten Dolomiten. Wer auf den Gipfel steigen möchte, braucht allerdings ein paar Tage Eingewöhnungszeit. Denn das Leben in der dünnen Luft ist wesentlich anstrengender als im Tal.

Das zweithöchstgelegene Hotel der Alpen, das "Kulmhotel Gornergrat", liegt auf 3100 Metern. Es befindet sich auf dem gleichnamigen Schweizer Gipfel, gegenüber des markanten Matterhorns. Von außen erscheint der Kasten mit seinem Sattelwalmdach aus Kupfer wuchtig. Die Einheimischen nennen das Hotel, das in der jetzigen Form bereits 1907 errichtet wurde, "ein architektonisch bizarres Gebilde". Ein steiles Dach, zwei runde Türme und zwei Kuppeln, die auf die Turmspitzen gestülpt wurden - der 100 Jahre alte Stilmix zieht noch immer die Besucher in seinen Bann. Die Doppelzimmer haben keine Nummern. Stattdessen sind sie nach den Gipfeln benannt, die Besucher vom Fenster aus sehen können.

Es geht noch einen Tick luxuriöser

Auch Österreich lässt sich in der Hinsicht nicht lumpen und verfügt über ein paar gute Alternativen. Die höchstgelegenen Bergunterkünfte des Landes stehen im Ötztal - hierzu zählt das Ski- und Wellnesshotel "Riml" an der Skipiste in Hochgurgl-Obergurgl. Es befindet sich 2200 Meter über dem Meeresspiegel. Mit ebenfalls grandiosen Aussichten- auf insgesamt 21 Dreitausender. Wer sich nach einem Tag im Schnee rund um Hochgurgl-Obergurgl etwas aufwärmen möchte, kann dies im Wellness-Bereich tun. In dem 1000 Quadratmeter großen Wellness- und Spabereich mit Panoramapool lösen sich Spannungen wie von selbst auf. Wer kein Interesse an Massage- und Beautyprogrammen hat, verabredet sich einfach zum Einlochen in der 700 Quadratmeter großen Indoor-Golfanlage.

Mit einem ganz besonderen Highlight lockt das Skigebiet Hochzillertal in Tirol. Bei der "Wedelhütte" handelt es sich laut Zillertal Tourismus um das "höchstgelegene Fünf-Sterne-Hotel der Alpen". Es liegt im Skigebiet Hochfügen-Hochzillertal in 2350 Metern Höhe. Zur Auswahl stehen Juniorsuiten mit Infrarotkabinen. Noch mehr Extravaganz in luftiger Höhe bietet die Suite "Gipfelblick de luxe".

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal