Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Skiurlaub >

Ischgl verbietet abends Skier und Skischuhe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zu laut, zu gefährlich  

Ischgl verbietet abends Skier und Skischuhe

18.11.2016, 12:47 Uhr | dpa

Ischgl verbietet abends Skier und Skischuhe. Skischuhe müssen in Ischgl abends in der Unterkunft bleiben. (Quelle: imago/Symbolbild/Westend61)

Skischuhe müssen in Ischgl abends in der Unterkunft bleiben. (Quelle: Symbolbild/Westend61/imago)

Zu laut und für die Träger - ab einer gewissen Promillegrenze vermutlich - zu gefährlich: Die Tiroler Wintersporthochburg Ischgl verbietet das Tragen von Skischuhen zwischen 20 und 6 Uhr. Bei einem Verstoß drohen normalerweise 25 Euro Strafe.

Skischuhe sind in dieser Zeit ebenso verboten wie Skier, Skistöcke und Snowboards. Verstöße können mit bis zu 2000 Euro geahndet werden, wie der Sender ORF Tirol am Freitag berichtete. Im Normalfall seien 25 Euro fällig. Das nächtliche Skischuhverbot gilt vom kommenden Sonntag an bis zum 5. Mai.

Lärmbelästigung und Gefahr für die Träger

Nachtschwärmer auf Skischuhen seien eine Gefahr für sich selbst. Außerdem störe das laute Klopfen der Hartschalentreter viele Feriengäste, erklärte der Gemeinderat zur Begründung. "Wenn Skigäste in der Nacht durchgehen, ist das immer ein Gefahrenpotenzial für andere. Und mit Skischuhen kann man auf Asphalt ausrutschen, darüber hinaus ist das eine Lärmbelästigung", sagte der Ischgler Bürgermeister Werner Kurz dem ORF. Wegen der auf der Schulter getragenen Skier sei es zudem immer wieder zu Verletzungen gekommen.

Was aber, wenn man in einer Gaststätte "versackt" und die 20-Uhr-Skischuh-Grenze überschritten ist? Für diesen Fall empfiehlt der Tourismusverband, ein Taxi zu rufen. Maximal zehn Meter bis zum Auto bleiben auch mit Skischuhen straffrei.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal