Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Balearen: Hoteliers geben sich bald selbst die Sterne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Balearen: Hoteliers geben sich bald selbst die Sterne

28.10.2010, 14:50 Uhr

Balearen: Hoteliers geben sich bald selbst die Sterne. Hotel-Sterne auf Mallorca: bald nach neuem System (Foto: dpa)

Hotel-Sterne auf Mallorca: bald nach neuem System (Foto: dpa)

Nicht mehr zeitgemäß findet das zuständige Tourismusministerium das Sterne-System für Hotels der Balearen. Eine neue Klassifizierung soll den Service stärker berücksichtigen, bisher beeinflussen vor allem architektonische Kriterien die Zahl der Hotel-Sterne. Etwas kurios mutet am neuen System an, dass die Hoteliers selbst angeben, was sie bieten. Damit sich niemand Sterne erschummelt, sollen ihre Angaben öffentlich sein.

Hotel-Sterne durch Punktsystem ermittelt

Noch in diesem Jahr soll das neue System in Kraft treten und die alte Regelung aus den 1960er Jahren ablösen. Es gibt für Hotels weiterhin einen bis fünf Sterne, die nach einem speziellen Punktesystem vergeben werden. Unter anderem für Zimmerausstattung, Freizeiteinrichtungen und Qualität von Restaurants und Hotelbars gibt es Punkte. Die Hoteliers sollen ihre Punktzahl selbst ermitteln und in eidesstattlichen Erklärungen auflisten, über welche Einrichtungen ihre Häuser verfügen. Diese Auflistungen sollen dann im Internet veröffentlicht werden und damit für jedermann überprüfbar sein. Die neuen Hotel-Sterne sollen die Unternehmer dazu motivieren, in ihre Einrichtungen zu investieren, betonte die Tourismusministerin der Balearen, Joana Barceló.

Hotel-Sterne: Mehrere Länder einigen sich auf gemeinsames System

Die Balearen sind nicht die einzige Region in Europa, die gerade ihr Hotelsterne-System umstellt. Ende 2009 haben sich sieben Länder auf eine einheitliche Klassifizierung verständigt. Deutschland, Österreich, Schweden und Tschechien haben den damit verbundenen neuen Kriterienkatalog bereits eingeführt. Ungarn, die Niederlande und die Schweiz sollen 2011 folgen, sagte Stefanie Heckel vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband. Der gemeinsame Bewertungskatalog umfasst rund 270 Kriterien. Dem Schlafkomfort und den Wellnessbereichen der Hotels wird dabei mehr Bedeutung zugemessen als früher. In Deutschland und Österreich werden die Sterne alle drei Jahre vergeben, so dass spätestens Anfang 2013 alle Hotels, die sich klassifizieren lassen, neu beurteilt sind.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal