Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Mallorca: Hafen von Palma hat Platz für sieben Kreuzfahrtschiffe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mallorcas Hafen hat jetzt Platz für sieben Kreuzfahrtschiffe

25.04.2013, 09:07 Uhr | dpa

Mallorca: Hafen von Palma hat Platz für sieben Kreuzfahrtschiffe. Mallorcas Hafen hat jetzt mehr Platz für Kreuzfahrtschiffe (Quelle: imago/TriAss)

Mallorcas Hafen hat jetzt mehr Platz für Kreuzfahrtschiffe (Quelle: TriAss/imago)

Mallorcas Hafen ist bereit für den Ansturm: Der 2011 begonnene Ausbau des Pier Poniente Quays ist abgeschlossen, Mallorca hat künftig Platz für sieben Kreuzfahrtschiffe mit einer Länge von bis zu 300 Metern. Als erstes Schiff legte die Costa Deliziosa an den neu in Betrieb genommenen Anlagen an.

Zahl der Anlegestellen verdoppelt

Zu den drei bestehenden Anlegestellen kamen vier neue hinzu. Sie bieten Platz für Schiffe mit mehr als 300 Metern Länge. Gemessen an der Zahl der Kreuzfahrtpassagiere, ist Palmas Hafen nach Angaben der Behörde der zweitgrößte des Landes. Der Ausbau sei eine Reaktion auf die hohe Nachfrage nach Anlegestellen im Mittelmeer, die große Kreuzfahrtschiffe aufnehmen können. Die Kosten des Ausbaus gab die Behörde mit 37,8 Millionen Euro an.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video



Anzeige
shopping-portal