Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Mallorca: Erste Polizeitruppe nur für Touristen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mallorca: Erste Polizeitruppe nur für Touristen

17.07.2013, 11:53 Uhr | mro

Mallorca: Erste Polizeitruppe nur für Touristen. Speziell ausgebildete Polizisten kümmern sich um Urlauber und Ordnung. (Quelle: Symbolbild dpa)

Speziell ausgebildete Polizisten kümmern sich um Urlauber und Ordnung. (Quelle: Symbolbild dpa)

Trotz einiger Aufregung über Berichte über Kleinkriminalität: Die Baleareninsel Mallorca sorgt sich um ihre Urlauber. Die Gemeinde Andratx im Westen der Insel setzt jetzt sogar erstmals eine spezielle Touristenpolizei ein, das Beispiel soll Schule machen. Das berichtet die Mallorca Zeitung auf ihrer Internetseite.

Touristenpolizei könnte auf ganze Insel ausgeweitet werden

Die Spezialeinheit besteht zunächst nur aus zwei speziell geschulten Beamten, die sich ausschließlich um Sorgen und Nöte der Urlauber kümmern. Andratx fungiert dabei zunächst als Pilotprojekt. Laut Mallorca Zeitung sollen bei Erfolg nach und nach alle Gemeinden ihre Polizei mit speziellen Touristenpolizisten ausstatten. Dazu werden die Beamten entsprechend geschult. Neben erweiterten Sprachkenntnissen sollen sie unter anderem gut über Verkehrsrecht im Zusammenhang mit Mietwagen oder juristische Schnellverfahren Bescheid wissen. Die Nachfrage nach der Ausbildung zum Touristenpolizist ist augenscheinlich groß: Auf die 90 angebotenen Kursplätze der Verwaltungsakademie haben sich laut Mallorca Zeitung bereits 105 Beamte beworben.

Sind Sie bei Facebook? Dann besuchen Sie t-online.de Reisen! 

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal