Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Specials >

Südafrika kennen lernen - aber wie?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps für Einsteiger  

Südafrika kennen lernen - aber wie?

13.07.2009, 20:45 Uhr

Südafrika - Land der Kontraste (Foto: South African Tourism)Südafrika - Land der Kontraste (Foto: South African Tourism)

Zwischen dem Arbeitsalltag und Wildlife-Erlebnissen liegen gut zehn Stunden Flug. Der südlichste Zipfel Afrikas zählt für viele Deutsche zu den "Da-muss-ich-unbedingt-hin"-Zielen. Das Traumziel ist zwar günstiger als manch andere Fernreise, doch bei der Planung sind einige Urlauber überfordert: Alleine durchs Land fahren - geht das? Und was bieten Gruppenreisen? Unsere kleine Info-Tour hilft weiter und macht Lust auf spannende Entdeckungen. In unserer Klick-Show nennen wir zudem fünf gute Gründe, warum man nach Südafrika reisen sollte.


Zum Durchklicken Fünf gute Gründe für Südafrika
Video So schön ist Südafrika
Quiz Wie gut kennen Sie Südafrika - jetzt testen

#

Individuell, doch vorreserviert

Bei einer Erkundung auf eigene Faust ist ein Mietwagen unverzichtbar. In Kombination mit der Buchung eines Flugtickets gibt's oft Rabatte - zudem steht der fahrbare Untersatz direkt nach der Ankunft am Flughafen bereit (Achtung! Linksverkehr). Bei aller Spontaneität - einige Unterkünfte sollte man vorab reservieren. Südafrikaner urlauben bevorzugt im eigenen Land, daher sind zur Hauptferienzeit im Dezember und Januar sowie rund um Ostern viele Hotels schnell voll.

Organisiert, aber nicht von der Stange

Zwei bis drei Wochen Zeit und Südafrika-Neuling? Dann macht das Buchen einer organisierten Gruppenreise Sinn. Vorteil: Man verpasst garantiert kein Highlight des Landes. Zudem gibt es auch ausgefallene Touren mit Aufenthalten in Safari-Camps oder bei Winzern. Eine Reise mit Gleichgesinnten muss folglich nicht nur auf Touristenpfaden stattfinden.

Zwischenstopps zum Genießen

Wer in Nationalparks übernachten möchte, sollte die Lodges unbedingt vorab reservieren. Gleiches gilt für Walk-Safaris, bei denen ein Wildhüter mit Gästen den Park zu Fuß durchstreift. Zu beachten: Südafrika ist mehr als dreimal so groß wie Deutschland. Beim Organisieren der Reiseroute kommen schnell viele Kilometer pro Tag zusammen. Lieber einen Zwischenhalt mehr einplanen, so bleibt genügend Zeit zum ausgiebigen Bewundern der Landschaft.

Mit Auto, Flugzeug oder doch per Bahn

PKW, Campmobil, Allradfahrzeug - die Wahl des Gefährts richtet sich nach dem persönlichen Reiseplan. Ein Auto mit Klimaanlage reicht völlig aus, wenn zwei bis drei Personen unterwegs sind, in Hotels übernachtet wird und in den Naturparks nur feste Wege befahren werden. Ein Campmobil dagegen ist ideal für Familien. Sie kommen so relativ kostengünstig durchs Land und sind frei in der Tagesplanung. Ein Fahrzeug mit Allradantrieb ist wirklich nur für Offroad-Strecken nötig - und die lassen sich im Urlaub auch vermeiden.

Mit Gabelflügen Zeit sparen

South African Airways fliegt nicht nur täglich ab Frankfurt ins südliche Afrika, die Fluggesellschaft ist auch innerhalb des Landes unterwegs. Mit wenig Urlaubszeit lassen sich auf diese Weise ein oder zwei Tage Fahrweg sparen. Praktisch ist auch ein Gabelflug - hin nach Kapstadt reisen, Rückflug ab Johannisburg buchen. Äußerst luxuriös und entspannend ist eine Fahrt mit dem Nostalgie-Zug "Rovos Rail". Er durchquert das ganze Land, doch auch schon Teilstrecken mit einer Übernachtung in den schmucken Abteilen sind ein Erlebnis.

Sicherheit

Das Thema Sicherheit spielt bei Reisen in ferne Länder eine wichtige Rolle. Wer folgende Tipps beherzigt, kann problemlos auf eigene Faust reisen: In den Großstätten, allen voran Johannesburg, ist besondere Aufmerksamkeit geboten. Nach Einbruch der Dunkelheit sollten einsame Gegenden gemieden werden. Schmuck und teure Gegenstände sollten am besten gleich zu Hause gelassen werden. Individualreisende sollten darauf achten, dass Sie bereits vor Einbruch der Dunkelheit eine Unterbringung gefunden haben. Aktuelle Informationen zu der Situation im Land finden Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertigesamt.de).

Weitere Informationen
South African Tourism, Friedensstraße 6-10, 60311 Frankfurt, Tel. 0800/118 9 118 (kostenfrei) oder E-Mail: info.de@southafrica.net, Internet: www.dein-suedafrika.de, South African Airways: www.asksaa.com, Avis: www.avis.de



Anzeige
shopping-portal