Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Specials >

Mit Rückenwind entlang der Nordsee

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit Rückenwind entlang der Nordsee

25.05.2011, 06:41 Uhr | t-online.de

. Radurlaub an der Nordsee: Schöner lässt sich die Landschaft nicht erleben (Foto: Norbert Eisele-Hein)

Radurlaub an der Nordsee: Schöner lässt sich die Landschaft nicht erleben (Foto: Norbert Eisele-Hein)

Beschauliche Dörfer und hübsche Reetdachhäuser liegen eingebettet in der weiten Marsch- und Geestlandschaft. Die grünen Deiche locken mit fantastischer Aussicht auf die einzigartige Insel- und Halligwelt. Weite Sandstrände laden zu grenzenlosem Badespaß ein. Ausgiebig bummeln und gemütlich einkehren lässt es sich in den charmanten Städtchen. Ob allein, zu zweit oder mit der Familie und ganz gleich zu welcher Jahreszeit – an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste kommen alle Urlauber auf ihre Kosten. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, die großartige Natur zu erleben. Zu den schönsten gehört mit Sicherheit die Erkundung mit dem Fahrrad. Die gesunde Bewegung an der frischen Luft lässt den Alltag schnell vergessen, zudem lernt man so Land und Leute intensiv kennen. Wir geben Tipps, wie abwechslungsreich sich ein Trip auf zwei Rädern gestalten lässt. In unserer Foto-Show zeigen wir Ihnen zudem, wie schön es an der Nordsee ist.

Mit Rückenwind dem Horizont entgegen

(Foto: Travel-Emotion)(Foto: Travel-Emotion)Die schleswig-holsteinische Nordseeküste ist ein wahres Radlerparadies mit einem gut beschilderten Radwegnetz. Ob kurze Strecken mit Kindern, gemütliche Ausflüge in die nähere Umgebung oder sportliches Radwandern von Ort zu Ort – jede Möglichkeit wird geboten. Die einzelnen Orte, Inseln und Regionen halten vielfältige Radfahrideen für ihre Gäste bereit. Wer in Dithmarschen unterwegs ist, sollte zum Beispiel auf HISTOUR achten. In einem umfassenden Führer sind über 300 sehenswerte Natur- und Kulturdenkmäler zusammengestellt, die es zu besichtigen lohnt. Beliebt sind auch die Sternfahrten auf Eiderstedt. Zwanzig erlebnisreiche Routen starten in der historischen Kleinstadt Garding zu den Höhepunkten der Halbinsel. Den grünen Deich entlang, einmal um die Insel herum oder von Aussichtspunkt zu Besichtigungsziel – je nach Belieben, Spaß und Ausdauer gibt es an der Nordseeküste Radfahrspaß für jeden Geschmack. Alle Infos zum Thema Radfahren an der Nordsee finden Sie auf folgender Seite.

Radfahren entlang des Weltnaturerbes Wattenmeer

(Foto: Nordsee-Tourismus-Service GmbH)(Foto: Nordsee-Tourismus-Service GmbH)Mit dem Rad ganz nah am Meer entlang, die frische Meeresbrise einatmen, in den Weiten des Horizonts versinken, zusehen, wie sich bei Ebbe das Wasser zurückzieht und der geheimnisvolle Meeresgrund zum Vorschein kommt – so in etwa gestaltet sich das Radfahren am Nationalpark Wattenmeer. Im Juni 2009 hat die UNESCO das Wattenmeer von Texel in den Niederlanden bis Sylt in Schleswig-Holstein in die Liste der Weltnaturerbestätten aufgenommen. Das Wattenmeer spielt damit in einer Liga mit dem australischen Great Barrier Reef oder dem amerikanischen Grand Canyon. Das Weltnaturerbe Wattenmeer kann auf unterschiedliche Weise entdeckt werden. Ein besonderes Highlight ist die Wattsafari "Flying Five" mit dem Rad, bei der die atemberaubende Artenvielfalt der Wat- und Wasservögel vorgestellt wird. Ausgerüstet mit Fernglas und Bestimmungstafeln erfahren die Teilnehmer Informatives über Herkunft, Brutverhalten und Lebensgewohnheiten der Küstenvögel. Und ist die Meeresbrise doch einmal zu frisch, bietet sich eine Pause auf einem der zahlreichen Ausflugsschiffe an, um die großen Bewohner des Wattenmeeres – "die Big Five" – zu bestaunen. Wer möchte, kann direkt ins Wattenmeer hinein. Für eine "Small Five" Wattwanderung einfach das Fahrrad am Ufer abstellen und sich von den kleinen Stars des Wattenmeers wie Herzmuschel, Strandkrabbe, Nordseegarnele, Wattschnecke und Wattwurm faszinieren lassen. Noch mehr dazu erfahren Sie auf folgender Seite.

Weitere Informationen zum Thema Radfahren an der Nordsee finden Sie unter www.nordsee-radfahren.de, www.nordseekuestenradweg.de und www.nordsee-radreisen.de. Noch mehr Nordsee-Infos und -Tipps gibt es unter www.nordseetourismus.de

 

Anzeige

Foto-Show
So schön ist die Nordsee
An der Nordsee endlose Weite erleben (Foto: Nordsee-Tourismus-Service GmbH/Kai Quedens)

Weite Sandstrände, gut ausgebaute Radwege: So abwechslungsreich ist die Nordsee. zur Foto-Show



Anzeige
shopping-portal