Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Specials >

Wahnsinnsreisen nach Neuseeland gewinnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wahnsinnsreisen nach Neuseeland gewinnen

23.04.2012, 09:51 Uhr | t-online.de

Wahnsinnsreisen nach Neuseeland gewinnen. Im Kapiti-Vogelreservat auf Neuseeland (Quelle: PR/Kapiti Island/TravelEssence )

Im Kapiti-Vogelreservat auf Neuseeland (Quelle: Kapiti Island/TravelEssence /PR)

Für ein paar Wochen in ein völlig anderes Leben eintauchen, dieser Traum schlummert in uns allen! Mit ein wenig Glück wird aus diesem Wunsch Wirklichkeit: Ob als Helfer im Vogelreservat auf Kapiti Island oder Naturguide im Te Urewera National Forest - der Gewinner unserer großen Neuseeland-Aktion darf zwei Monate lang Land und Leute hautnah kennenlernen. So eine Erfahrung prägt das weitere Leben ungemein! Und nun der Clou: Die Eltern des Gewinners kommen während des Aufenthalts für einen Besuch ebenfalls nach "Down Under" und dürfen sich über eine unvergessliche Tour freuen. So wird der Trip zu einem Erlebnis für die gesamte Familie. Lust bekommen? Sehen Sie selbst, was beim "Work & Travel" in Neuseeland geboten wird, sowie welche Wahnsinnsreise für die Eltern bereit steht.

Der Wahnsinnsgewinn

Visum, Flüge und eine passende Tätigkeit - ganz schön viel zu organisieren, wenn man den Traum eines Auslandsjobs wahr werden lassen möchte. An derlei Vorarbeit ist schon mancher gescheitert. All das bieten wir dem Gewinner aus einem Guss. Gemeinsam mit den Partnern "Stepin", "Malaysia Airlines", "Tourism New Zealand" und "TravelEssence" verlosen wir für eine Person einen "Work & Travel"-Aufenthalt. Nicht irgendwo - sondern im Sehnsuchtsziel Nummer eins - in Neuseeland! Doch damit nicht genug. On top werden auch die Eltern für eine Rundreise eingeflogen, die von "TravelEssence", dem Partner für authentische Touren, gesponsert wird. Die Flüge werden in beiden Fällen von "Malaysia Airlines" übernommen - der Airline, mit der der die Zeit wie im Flug vergeht. Bei Interesse an aktuellen Angeboten, abonnieren Sie am besten gleich den Newsletter!

Für wen der Gewinn geeignet ist

Ein bisschen Abenteuerlust gehört dazu, um die eigenen vier Wände zu verlassen. Wer bei unserer Neuseeland-Aktion teilnimmt, muss mindestens 18 und höchstens 30 Jahre alt sein, um ein Working-Holiday-Visum beantragen zu können. Weiterhin sollte man Lust auf Natur und eine fremde Kultur haben. Und das nicht mal eben im Schnelldurchlauf, schließlich ist das "Work & Travel"-Programm auf etwa zwei Monate angesetzt. Zeitliche Flexibilität ist da von Vorteil, schließlich geht es bereits Ende September los.

"Work & Travel" in Neuseeland

Wer im Ausland jobbt, vervollständigt sein Vokabel-Repertoire quasi im Vorübergehen. Auch den Business-Knigge des jeweiligen Gastlandes eignet man sich schnell an. Ein Wissen, das Arbeitgeber hoch einschätzen; für den eigenen Lebenslauf ist so ein Auslandseinsatz ein absolutes Plus. Wer es schafft, anderswo selbständig und in einer fremden Sprache kommunizierend zu bestehen, ist für allerlei Aufgaben bei künftigen Arbeitgebern gewappnet. Neben der Arbeitserfahrung kommt bei diesem Programm auch das Leben nebenher nicht zu kurz. Zeit, um neue Freundschaften zu schließen und die Umgebung kennen zu lernen, bleibt allemal.

Arbeitseinsätze im Freien

Bei Neuseeland - dem Land der zwei Inseln - locken viele Arbeitseinsätze direkt in der Natur. So auch in unserem Fall. Der Teilnehmer startet als Helfer im Vogelreservat auf Kapiti Island. Der Job reicht von Vogelbeobachtung, Housekeeping über Kochen und Gästebetreuung. Danach geht's weiter ins Te Urewera National Forest. Hier steht die Wiederherstellung des Nationalparks und Aufforstung des Regenwaldes im Vordergrund. Zu den Aufgaben gehören das Führen von Touren, Zubereitung von Essen, Administration und alles was anfällt.

"Stepin" - der ideale Partner für Auslandsaufenthalte weltweit

Schüleraustausch mit Frankreich, ein High-School-Jahr in den USA oder ein Praktikum in Südafrika - die Möglichkeiten für junge Menschen, im Ausland tolle Erfahrungen zu sammeln, sind schier grenzenlos. Je nach Altersstufe und Vorwissen lohnt es sich, das Wunschziel genau unter die Lupe zu nehmen. Wie gut, da einen professionellen Partner zur Seite zu haben, der bei allen großen und kleinen eventuellen Hürden hilft. Die Bonner Kulturaustauschorganisation Stepin (kurz für: Student Travel & Education Programmes International) organisiert genau das seit 15 Jahren. Von der Sprachreise über Au-pair-Aufenthalte bis zu Freiwilligen- und "Work & Travel"-Programmen reicht die Palette des Anbieters. Immer geht es darum, die Sprachkenntnisse mit intensiven, tollen Erlebnissen zu perfektionieren. Sei es in der Gastfamilie, beim Job oder in einer zertifizierten Sprachschule. Mehr über "Stepin" erfahren

Mit "TravelEssence" individuell unterwegs

"TravelEssence" ist der Partner, der die Familie zusammenfügt, d.h. die Eltern einfliegen lässt und ihnen eine unvergessliche Reise ermöglicht. Die Mitarbeiter von "TravelEssence" kennen Neuseeland schließlich wie ihre Westentasche. Jedes Jahr verbringen sie mehrere Monate "Down Under", um besondere Unterkünfte und Aktivitäten fernab des Massentourismus zu finden: Ferienhäuser mit Charakter, stilvolle Lodges, gemütliche Bed & Breakfasts, Safarizelte mitten in der Natur und authentische Aktivitäten mit Maoris in atemberaubender Landschaft. So können Urlauber die typische neuseeländische Gastfreundschaft genießen und erhalten von Einheimischen Insidertipps. Mit "TravelEssence" lernen Reisende "Down Under" auf die persönliche Art kennen. Mehr über "TravelEssence" erfahren

Einsendeschluss ist der 21.05.2012. Die Teilnahme erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Mitarbeiter der Deutschen Telekom AG und der beteiligten Firmen, sowie deren Angehörige sind von dem Gewinnspiel ausgeschlossen. Teilnahmeberechtigt sind alle, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich. Jeder Teilnehmer kann nur einmal mitmachen. Es werden nur korrekt ausgefüllte Formulare in das Auswahlverfahren aufgenommen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Gewinnanspruch verfällt nach Ablauf von drei Monaten, wenn der Gewinner nicht ermittelbar ist oder wenn sich dieser nicht innerhalb von drei Monaten nach Bekanntgabe des Gewinns beim Veranstalter des Gewinnspiels meldet.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.



Anzeige
shopping-portal