Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Specials >

In Sölden beginnt die Skisaison schon im September

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

In Sölden beginnt die Skisaison schon im September

| t-online.de

In Sölden beginnt die Skisaison schon im September. Auf dem Gletscher schon im Herbst auf die Piste (Quelle: www.soelden.com)

Auf dem Gletscher schon im Herbst auf die Piste (Quelle: www.soelden.com)

Im Söldner Skiparadies ist das Schneevergnügen garantiert - denn in Sölden dauert der Winter drei Jahreszeiten. Auf den Pisten des Gletscherskigebiets ziehen Skifahrer und Snowboarder schon ab September ihre Schwünge. Dank Schneekanonen gibt es eine Schneegarantie bis in den Mai. Während der Saison sorgen Events für beste Unterhaltung: Los geht es mit dem "First Snow Gletscherstart" am 13. und 14. Oktober, gefolgt vom AUDI FIS Skiweltcup Auftakt am 27. und 28. Oktober. Danach ist so gut wie jedes Wochenende was los auf der einzigen Skischaukel der Alpen. Erleben Sie Sölden auch in unserer Foto-Show.

Im Tal gerade Herbst, auf dem Gletscher schon Winter

Im September färbt der Herbst das Tal gerade erst gelb und rot, doch oben auf dem Gletscher ist schon alles weiß. Von Sölden aus führt die höchste Panoramastraße der Ostalpen zu einem der größten Gletscherskigebiete Österreichs am Tiefenbach- und Rettenbachgletscher. Ein Straßen und ein Skitunnel verbindet die beiden Eisriesen zur einzigen Gletscherskischaukel der Alpen. 37 Pistenkilometer und 10 Liftanlagen sorgen für Skivergnügen auf den Gletschern. Einsteiger halten sich dabei eher an das sanfte Gelände am Tiefenbach, Könner beweisen sich an den knackigen Hängen des Rettenbach. Auch technisch bleibt man in Sölden auf dem neuesten Stand: Im Europa Test- und Ausstellungszentrum am Rettenbachgletscher können von September bis Oktober die neuesten Produkte der führenden Wintersportartikelerzeuger getestet werden.

Mehr Infos

So schön ist Sölden im Ötztal

Herzlich willkommen zum Hotspot der Alpen.

Herzlich willkommen im Hotspot der Alpen.


Alle Anlagen laufen ab November

Im November laufen neben den Gletscherbahnen die übrigen Anlagen von Sölden und Hochsölden an. Das bedeutet berauschende Fahrten auf 148 Pistenkilometern für alle Leistungsstufen, stressfreie Beförderung ohne Wartezeit dank 33 Liftanlagen. Und - Weil das Skigebiet von 1.350 bis 3.340 Metern Höhe reicht, gibt es eine absolute Schneegarantie von Oktober bis Mai. Falls das natürliche Weiß doch einmal ausbleibt, können rund 80 Prozent der Pisten maschinell beschneit werden. 

Mehr Infos

Drei Dreitausender in einer Rallye

Einzigartig unter Österreichs Skigebieten: In Sölden finden sich mit Gaislachkogl (3.058 m), Tiefenbachkogl (3.250 m) und der Schwarzen Schneide (3.340 m) gleich drei Dreitausender-Skiberge. Ambitionierte bezwingen die drei Berge bei der "BIG3 Rallye" an nur einem Tag. Startpunkt ist die Talstation der Giggijochbahn, Ziel die Talstation der Gaislachkoglbahn. Dazwischen liegen vier Stunden schneidige Fahrt, 50 Pistenkilometer, 10.000 Höhenmeter und atemraubende Alpenpanoramen, die von den Aussichtsplattformen der "BIG3" besonders gut zu bestaunen sind. Als weitere Attraktion gibt es in dieser Saison jeden Mittwochabend an der Mittelstation des Gaislachkogel eine neue "Multimedia Nightshow", eine Wintersportdemonstration der lokalen Skischulen und des traditionsreichen Skiclub Söldens.

Mehr Infos

Schmankerl auf der Skihütte

Auch für das leibliche Wohl in der Region ist gesorgt. Neben klassischen österreichischen Spezialitäten wie Kaiserschmarrn und anderen Schmankerln in mehr als 20 Hütten und Restaurants bietet die "BIG3"-Plattform am Gaislachkogel einen besonderen Gaumenschmaus. Gegen Reservierung für mindestens vier Personen gibt es hier bei schönem Wetter neben opulenten Tiroler Frühstücken und Jausen raffinierte Gourmetkreationen, asiatische Spezialitäten, frische Austern und Kaviar mit Champagner oder mediterrane Meeresfrüchte.

Mehr Infos

Events für Wintersport- und Partyfans

Bei den vielen Events in Sölden kommen sowohl Wintersportfans als auch Feierwütige auf ihre Kosten. Rund um den AUDI FIS Skiweltcup am 27. und 28. Oktober bekommt man in Sölden Wintersportgrößen wie Maria Riesch, Aksel Lund oder Benni Raich auch abseits der Pisten zu sehen. Die Weltcuppiste ist für Zuschauer leicht zu erreichen, der Eintritt ist im Skipass inkludiert. In diesem Jahr erwartet man an den beiden Tagen rund 20.000 Skifans. Doch auch sonst zaubert Sölden aus den Zutaten fetten Beats, imposanten Shows und unvergesslichen Momenten Unterhaltung der Oberklasse. Egal ob beim Electric Mountain Festival 2013, im vergangenen Jahr mit Star-DJs wie David Guetta oder DJ Antoine, oder beim bereits weltbekannten Gletscherschauspiel Hannibal. Auch im Winter 2012/2013 wird im Bezug auf Lifestyle und Entertainment wieder so einiges geboten. Man darf gespannt sein, wer beim Electric Mountain Festival 2013 dem begeisterten Partyvolk auf den höchsten Turntables der Welt einheizen wird.

Mehr Infos

Weitere Informationen und Buchung:

Ötztal Tourismus, Gemeindestraße 4, 6450 Sölden, Österreich; Telefon: +43 57200 200, Email: info@soelden.com. Auf der Website www.soelden.com können sich Interessierte 10% Rabatt auf den Skipass sichern

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Anzeige

Foto-Show
So schön ist Sölden
Schneevergnügen schon ab September bieten die beiden Gletscher bei Sölden. (Quelle: www.soelden.com)

Skifahren schon ab September: Sölden hat einiges zu bieten. zur Foto-Show



Anzeige
shopping-portal