Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Specials >

Jordanien – zwischen Wüstenschloss und Wadi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jordanien – zwischen Wüstenschloss und Wadi

28.09.2012, 18:20 Uhr | t-online.de

Jordanien – zwischen Wüstenschloss und Wadi. Jordanien – Land zwischen Wüstenschlössern, Weltkultur und Wadis. (Quelle: Wikinger Reisen)

Jordanien – Land zwischen Wüstenschlössern, Weltkultur und Wadis. (Quelle: Wikinger Reisen)

Jordaniens Highlights sind wie die Perlen auf einer Kette: Jede für sich einmalig und einzigartig. Daher – Yalla!, "los, auf geht's" zur Entdeckungsreise durch das Königreich. Die Vielfalt des Landes lässt sich bei abwechslungsreichen Wanderungen durch Wadi und Naturparks oder auch beim Tauchen und Schnorcheln im Roten Meer besonders schön erleben. Und danach einfach mal entspannen bei einem Bad im Toten Meer. Die Naturschönheiten Jordaniens präsentieren wir Ihnen auch in unserer Foto-Show.

Die rosarote Felsenstadt

Vor 200 Jahren wurde sie wiederentdeckt: Petra – die geheimnisvolle Felsenstadt der Nabatäer, um die sich noch immer zahlreiche Legenden ranken. Der geheimnisvolle Ort zählt zu den beeindruckenden antiken Stätten des gesamten Nahen Ostens. Das Händlervolk meißelte aus Beduinenhöhlen seine Hauptstadt in das rosafarbene Felsmassiv inmitten der Wüste Edom. Durch die enge Schlucht des Siqs gelangen Urlauber in das Herz der Stadt. Ein unvergessliches Erlebnis ist der Blick auf das Schatzhaus, dem schönsten und berühmtesten Baudenkmal Petras. Der 50 Meter hohe, aus der Felswand gemeißelte Eingang ist weltweit eines der elegantesten Werke bildhauerischer Architektur und UNESCO-Weltkulturerbe. Nur wenige wissen, dass der geschichtsträchtige Ort auch eine kleine Schwester hat. Bei der Reise "Jordanien zu Fuß" von Wikinger Reisen beginnt dort eine Wanderung zur ältesten jordanischen Ortschaft, Beidah, von der vermutet wird, dass sie bereits im Jahr 8000 vor Christus besiedelt war.

Wandern im Wadi Rum

Ein unvergessliches Abenteuer verspricht ein Aufenthalt im berühmten Wadi Rum. Mit dem Geländefahrzeug geht es in die Wüste und ein Beduinenführer zeigt die atemberaubende Schönheit des Wadis. Ganz nach Wunsch können Jordanien-Reisende durch die Täler wandern, auf Kamelen reiten oder mit dem Jeep fahren. Dabei kommt man immer wieder durch beeindruckende Schluchten und vorbei an bizarren, erstaunlichen Sand- und Felsformationen. Ein toller Bonus: Während der Wanderungen muss nur der Tagesrucksack mit sich getragen werden. Das restliche Gepäck wird von Camp zu Camp transportiert. Am Abend klingt der Tag mit einem gemütlichen Beisammensein am Feuer aus, nachdem die Beduinen ein leckeres Abendessen in der Wüste gezaubert haben. Übernachtet wird in Zelten. Das ist Wüste pur! 

Foto-Show Die Highlights Jordaniens in Bildern

Erholung am Toten, Tauchen am Roten Meer

Das Tote Meer liegt etwa 400 Meter unter dem Meeresspiegel. Die Region im Nordwesten Jordaniens bietet ein einmaliges Erhol- und Wellness-Erlebnis. Ein Muss: Das Bad im salzhaltigen Wasser - schwebend im Toten Meer baden und dabei entspannen. Ein idealer Ort, um die Reisen ausklingen zu lassen, ist im südlichen Zipfel von Jordanien der Golf von Aqaba, der sich in das Rote Meer fortsetzt. Nicht nur die namensgebende Hafenstadt ist eine Erkundungstour wert, sondern auch die artenreichen Tauch- und Schnorchelgebiete am Roten Meer lohnen den Besuch allemal.

Ein grünes Naturparadies

Im Land selbst warten zahlreiche Naturparke darauf, entdeckt zu werden: Ob aktive Unternehmungen in der Wüste Wadi Rum, Tierbeobachtungen in den Feuchtgebieten von Azraq oder Wandern im Naturreservat Dana, das sich über 308 Quadratkilometer und vier Klimazonen erstreckt – fast alles ist möglich im kleinen Königreich. Neben der vielfältigen Flora und Fauna treffen Wanderer in Dana auf archäologische Funde aus altsteinzeitlicher, ägyptischer, nabatäischer und römischer Zeit. Nicht weniger beeindruckend ist Canyoning im Wadi Mujib, mit 410 Metern unter dem Meeresspiegel das tiefst gelegene Naturschutzgebiet der Erde. Die Flussläufe und Felsenlandschaften sind Heimat von über 110 Arten von Zugvögeln und Raubtierarten, darunter der Arabische Leopard.

Historische Schätze

Biblisch-historische Stätte wie der Berg Nebo, das Jordan-Tal, Jerash, Madaba und Kerak führen zurück in die biblischen Zeiten von Moses, in das römische Reich, ebenso wie in die Welt der Kreuzzüge und in die vom Mythos umwobenen Gegenden, wo Lawrence von Arabien seinen eigenen Kreuzzug anführte. In Madaba befindet sich die älteste Karte des Heiligen Landes als Fußbodenmosaik kunstvoll dargestellt.

Erlebnisreisen in Jordanien

Mit dem Aktivreiseveranstalter Wikinger Reisen auf eine einzigartige Entdeckungstour gehen: durch die Wüste über die Straße der Könige zu Sandstränden am Roten Meer. Der Spezialist für Natur- und Kulturreisen hat Jordanien gleich fünf mal im Programm.

Die 12-tägige Reise "Jordanien zu Fuß" ist die perfekte Reise für einen Aktivurlaub und umfasst sechs Wanderungen zwischen zwei und sechs Stunden. Reisetermine März, Oktober bis Dezember 2013, ab 2.548 Euro

Die zweiwöchige Reise "Durch Wüste und biblische Landschaften" vereint die historischen Städte Jordaniens mit einer Trekking-Tour durch das Wadi Rum und einem Aufenthalt am Roten Meer. Ab 2.098 Euro, Reisetermine Februar bis April, und September bis Oktober 2013.

Die achttägige Reise "Geschichten zwischen Totem und Rotem Meer" konzentriert sich auf den kulturellen Reichtum des Landes. Sie bietet Übernachtungen in ausgesuchten Mittelklassehotels Hotels und in Zwei-Personen Zelten in Bushcamps. Ab 1.595 Euro Euro, Reisetermine Februar bis April und September bis Oktober 2013.

Die 13-tägige geführte Trekkingreise "Wüsten, Wadis, Rotes Meer" ist neu im Wikinger-Jordanien-Programm. Highlights der Reise sind unter anderem zwei Wüsten-Treks, Reisetermine März und Oktober 2013, ab 1.930 Euro.

"Auf den Spuren der Nabatäer" geben sich die Reisenden bei dieser 12-tägigen-Insiderreise. Das Programm umfasst 7 Wanderungen. Reisetermine Februar bis März und September bis Oktober 2013, ab 2.348 Euro.

Alle fünf Reisen werden in einer kleinen Gruppe durchgeführt und von deutschsprachigen Wikinger-Reiseleitern begleitet. Und wer danach noch entspannen will, dem bietet Wikinger Reisen auch den passenden Anschlussaufenthalt am Roten Meer an. Informationen und Buchung: Wikinger Reisen GmbH, Kölner Straße 20, 58135 Hagen, Tel.:02331/9046, mail@wikinger.de, www.wikinger.de

Weitere Informationen zu Jordanien

Jordan Tourism Board, Tel: 069/71913662, Mail: germany@visitjordan.com, www.visitjordan.com

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.



Anzeige
shopping-portal