Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Specials >

Winterthur: Schweizer Hauptstadt der Fotografie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Naturoase Winterthur: Schweizer Hauptstadt der Fotografie

02.07.2013, 14:02 Uhr | PR

Winterthur: Schweizer Hauptstadt der Fotografie. Abendstimmung über Winterthur. (Quelle: Michael Lio)

Abendstimmung über Winterthur. (Quelle: Michael Lio)

Winterthur versprüht einen besonderen Charme: Mit den unzähligen Wäldern und Wiesen ist dies wohl die grünste Stadt der Schweiz und bietet somit wunderbare Fotosujets. Neben den Naturoasen lockt die ehemalige Industriestadt zudem mit ihrem intakten historischen Kern, der farbenfrohen Steinberggasse, dem malerischen Kirchplatz, dem verträumten Rosengarten und seinen Bewohnern mit ihren Fahrrädern. In ehemaligen Fabrikhallen zeigen die beiden internationalen Topadressen, das Fotomuseum Winterthur und die Fotostiftung Schweiz, herausragende Fotokunst. Auch deswegen gilt Winterthur als Hauptstadt der Fotografie. Ein paar Eindrücke aus Winterthur präsentieren wir Ihnen in unserer Foto-Show.

Kunst von Weltrang

Wie in fast keiner anderen Schweizer Stadt lässt sich der Vorläufer der Fotografie, die bildende Kunst, entdecken. Zehntausende von Kunstliebhaber/-innen aus der ganzen Welt reisen jährlich nach Winterthur, um die Rembrandts, Renoirs, van Goghs, Hodlers und alle anderen berühmten Maler zu sehen, die in Winterthur vertreten sind. Mit dem Museumspass, der bei Winterthur Tourismus erhältlich ist, ist der Eintritt in die Museen besonders einfach und preiswert.

Die Klassiker

Das Technorama, eines der führenden Science Center in Europa, besuchen jährlich über 270.000 Erwachsene und Kinder. Hier werden auf spielerische, verblüffende und vergnügliche Art wissenschaftliche und technische Phänomene vermittelt. Entdecken Sie hier auch die Welt der Fototechnik. Der zweite Klassiker gilt als eines der meistfotografierten Naturspektakel der Schweiz. Der Rheinfall, der größte Wasserfall Europas, und Schloss Laufen sind per Bahn von Winterthur in nur 20 Minuten erreichbar.

Die jungen Wilden

Im Herbst bringen jeweils die Internationalen Kurzfilmtage Bilder in kurze aber heftige Bewegungen. Filmschaffende und Filmliebhaber/-innen treffen sich auch in diesem Jahr zur bereits 17. Ausgabe in Winterthur. Die Plattform für junge Schweizer Kunst "Jungkunst” präsentiert vielversprechende junge Künstlerinnen und Künstler des zeitgenössischen Kunstgeschehens in einer ehemaligen Winterthurer Industrie-Halle. Integriert in das Kunstfestival ist ein Nachwuchsförderpreis für Fotografie. 

Zentrum für Fotografie

Das Fotomuseum Winterthur und die Fotostiftung Schweiz bilden zusammen das Zentrum für Fotografie. Während das Fotomuseum in erster Linie internationales, zeitgenössisches Fotoschaffen und Meister der Fotografiegeschichte präsentiert, bietet die Sammlung der Fotostiftung Schweiz einen repräsentativen Überblick über die Geschichte der Schweizer Fotografie. Gemeinsam feiern sie dieses Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum.

Mehr Informationen: www.winterthur-tourismus.ch/fotografie

Mehr Informationen zu den Swiss Cities:
www.myswitzerland.com/de/empfehlungen/staedtereisen.html




Anzeige
shopping-portal