Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Specials >

Biel/Bienne - die zweisprachige Stadt am See

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Biel/Bienne - die zweisprachige Stadt am See

02.07.2013, 14:03 Uhr | PR

Biel/Bienne - die zweisprachige Stadt am See. Sommerabend an der Schiffländte Biel. (Quelle: Stefan Weber)

Sommerabend an der Schiffländte Biel. (Quelle: Stefan Weber)

Wer in dieser charmanten Stadt ankommt und sich in eines der Straßencafés setzt, bemerkt sofort, dass er sich auf einem besonderen Fleck Erde befindet. Hier, wo die deutsche und französische Sprache gleichberechtigt angewendet werden, liegt auch die Wiege der schweizerischen Uhrmacherkunst. Marken wie Swatch, Omega, Rolex, Tissot und viele mehr sind eng mit der Stadt Biel verbunden. In unserer Foto-Show zeigen wir Ihnen, wie schön sich ein Aufenthalt in Biel gestalten lässt.

Foto-Serie mit 11 Bildern

Die Altstadt lädt zum Flanieren ein

Die kleine, schmucke Altstadt mit der gotischen Stadtkirche aus dem 15. Jahrhundert, den ehrwürdigen Zunfthäusern und den blumengeschmückten Brunnen lädt zum Flanieren ein. Hier warten schmucke Gasthäuser mit ihren Terrassen darauf, Gäste zu bewirten. Von der Altstadt aus lässt sich der traumhafte Strand über die baumbestandene Seevorstadt erreichen. Dabei passieren Besucher die Bieler "Museums-Meile" mit dem Neuen Museum Biel sowie dem CentrePasquArt.

Per Standseilbahn hinauf in die Natur

Von Biel aus lassen sich die Jurahöhen bequem mit der Standseilbahn "erklimmen". So wird in einer circa siebenminütigen Fahrt Magglingen erreicht (Sitz der Eidgenössischen Sportschule), wo zahlreiche Wanderwege in alle Richtungen führen. Magglingen, Leubringen oder Prêles sind herrliche Aussichtspunkte, wo an klaren Tagen eine eindrückliche Fernsicht möglich ist. Der höchste Aussichtspunkt ist übrigens der Chasseral (1607 Meter über dem Meeresspiegel).

Romantische Drei-Seen-Fahrt mit dem Schiff

Der Hafen von Biel ist der Ausgangspunkt für attraktive Fluss- oder Seeschifffahrten. So können die Stadt Solothurn, die St. Petersinsel oder gar der Neuenburger- und Murtensee erreicht werden (Drei-Seen-Fahrt). Es lohnt sich, die Seefahrt in einem der malerischen Winzerdörfer zu unterbrechen und vom feinen Wein zu kosten. Übrigens: Dessen Entstehung kann während der farbenfrohen Herbsttage miterlebt und gefeiert werden (Winzerfeste). Weitere kulinarische Spezialitäten vom Bielerseegebiet sind zum Beispiel Egli- oder Felchenfilets und die bekannte Treberwurst.

Verschiedene Radwanderwege sorgen für Abwechslung

Biel ist auch idealer Ausgangspunkt für Radwanderer, die sich für verschiedene Routen entscheiden können. Sportliche Fahrer messen ihre Kräfte an den Jura-Erhebungen. Genießer hingegen wählen eine Route entlang des Ufers, wo jederzeit eine gute Gaststätte zum Kräfte-Auftanken wartet. Für Familien ist eine Fahrt ins seeländische Gemüseland empfehlenswert, wo kilometerlange, wenig befahrene Wege durch das Anbaugebiet führen. Auf einem "Gemüsepfad" werden den Gästen die über 60 hier angebauten Gemüsesorten nähergebracht.

Mehr Informationen zu den Swiss Cities:
www.myswitzerland.com/de/empfehlungen/staedtereisen.html



Anzeige
shopping-portal