Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Specials >

Taiwan - mehr als Tee, Tempel und Traditionen (Anzeige)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Taiwan - mehr als Tee, Tempel und Traditionen

17.06.2013, 14:10 Uhr | PR

Taiwan - mehr als Tee, Tempel und Traditionen. Von unschätzbarem Wert: Das Nationale Palastmuseum in Taipeh.

Von unschätzbarem Wert: Das Nationale Palastmuseum in Taipeh.

Taiwans Highlights sind wie Perlen auf einer Kette - jede für sich einzigartig. Machen Sie mit dem Aktivreiseveranstalter Wikinger Reisen eine Entdeckertour quer durch den Inselstaat und erleben Sie die Vielfalt des Landes - zum Beispiel bei abwechslungsreichen Wanderungen oder beim Bummel durch zahlreiche Tempelanlagen. Dank des Wikinger-Reiseleiters und Taiwanspezialisten Prof. Petzold erhalten Sie tiefe Einblicke in Taiwans Kultur. Kommen Sie mit und lassen Sie sich während der Reise von der Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Bewohner verzaubern. Was der malerische Inselstaat zu bieten hat, präsentieren wir Ihnen auch in unserer Foto-Show.

Foto-Serie mit 13 Bildern

Kraft schöpfen aus der Schönheit der Natur

Meterhoch bauen sich die Felswände über die Wanderer auf, während darunter der Fluss rauscht: Entlang der Berghänge schlängelt sich der Weg immer tiefer in die beeindruckende Taroko-Schlucht. Tempelchen und Pagoden sind in die Schluchtfelsen drapiert und sorgen für bunte Tupfer in der Landschaft. Ein wiederkehrendes Motiv sind Wasserfälle, die metertief die Berghänge hinabstürzen. Taiwans zentrales Bergland entpuppt sich mit traumhafter Landschaft und beeindruckenden Bergketten als wahres Paradies für Aktivurlauber. In ewiger Erinnerung bleiben Wanderungen mit Blick auf den Jadeberg mit grandiosen Wolkenspielen, die den Berg immer wieder in einem anderen Licht erscheinen lassen. Etwas gemächlicher geht es im Landesinneren zu, wo sich der Sonne-Mond-See erstreckt - der ideale Ort, um Ruhe und farbenfrohe Sonnenuntergang zu genießen. Der See gilt als beliebtes Landschaftsmotiv im malerischen Taiwan.

Zwischen Buddha und Tee

Die Begegnung mit dem Buddhismus in Form von Tempeln, Pagoden und unzähligen Buddha-Figuren ist auf der Rundreise stets allgegenwärtig. Schließlich ist der Glaube in Taiwan aktiver Bestandteil des täglichen Lebens und fest im Tagesablauf integriert. In der Stadt Kaohsiung stehen beispielsweise an die hundert Buddhas Spalier, während über ihnen eine 32 Meter hohe Shakyamuni-Statue in den Himmel ragt. Auch Taiwan und Tee gehören untrennbar zusammen. Das Nationalgetränk ist der Oolong, der seit unzähligen Generationen getrunken wird. Während der Reise erblicken Touristen endlos erscheinende Tee-Anbaugebiete sowie alte Männer, die in einem Tempel oder einer Straße zusammen sitzen, sich unterhalten und jeder dabei eine winzige Tasse in Händen hält und Tee trinkt. Beim Besuch einer privaten Farm wird auch eine traditionelle Tee-Zeremonie zelebriert. Trotz aller Tradition macht die Entwicklung auch vor dem Tee nicht halt und somit entstand in Taiwan der weltweit bekannte Bubble Tea.

Nachtmärkte - zwischen Kitsch und kulinarischen Köstlichkeiten

Der Bummel über die berühmten Nachtmärkte darf ebenfalls nicht fehlen. Neben vielen Leckereien, die in zahlreichen Garküchen angeboten werden und unbedingt probiert werden sollten, gibt es auch viel Kurioses und Kitsch zu entdecken, wobei sich das eine oder andere Souvenir günstig erstehen lässt. Während der Tour besucht die Wikinger-Reisegruppe den größten Nachtmarkt Taiwans. Die Küche ist durch die chinesische geprägt, die wiederum auch je nach Region andere Schwerpunkte setzt. Sehr schmackhaft ist das "Dim Sum" - kleine, leckere Gerichte aus Teigwaren, die mit Fleisch oder Gemüse gefüllt sind. Das "Dim-Sum"-Essen ist eine ausgesprochen beliebte Art, die südchinesische Küche zu genießen. Als Nachtisch oder einfach mal für zwischendurch ist der Ananaskuchen aus Mürbeteig, in dem die Frucht mit dem intensiven und süßen Geschmack eingehüllt ist, zu empfehlen. Wer es etwas exotischer mag, der kann auch gekochte Hühnerfüße probieren. 

Ein Wikinger-Gast bringt die Vielfalt der Reise auf den Punkt.

"Die Reise kann ich vorbehaltlos empfehlen. Schöne Hotels, gutes Essen, Kultur, Geschichte, Landschaften von alpin bis subtropisch, die Menschen zwischen Tradition und Moderne, Fragen der internationalen Diplomatie - ein Highlight für alle Asienfans und solche, die es werden wollen."

Die Reise:

Malerisches Taiwan - 15-tägige Erlebnisreise inkl. 9 Wanderungen

Eingeschlossene Leistungen:

- Flug mit China Airlines in der Economy-Class nach Taipeh und zurück

- Flughafentransfers im Reiseland

- Transport während der Reise im Kleinbus/Bus

- Bootsfahrt entsprechend dem Reiseverlauf

- 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels, 1 Übernachtung in einer Berglodge

- 13 x Frühstück, 3 x Abendessen

- Wikinger-Reiseprogramm

- Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf

- Reiseleitung durch Claudius Petzold und teilweise zusätzlich taiwanesische Führer

Reisetermine 2013

19.10. bis 02.11.13 ab 3.398 Euro

23.11. bis 07.12.13 ab 3.398 Euro

Kontakt und Buchung:

Wikinger Reisen GmbH
Kölner Straße 20
58135 Hagen
mail@wikinger.de
Tel.: 02331 9046
www.wikinger.de

Alle Informationen rund um Taiwan als Reiseland:

Taipeh Tourismusbüro
Rheinstraße 29
60325 Frankfurt
info@taiwantourismus.de
Tel.: 069  610743
www.taiwantourismus.de


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.



shopping-portal