Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Specials >

Südafrika bewegt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Anzeige  

Abenteuer gefällig? Südafrika bewegt!

08.10.2015, 09:25 Uhr | PR

Südafrika bewegt. Abseiling in Südafrika. (Quelle: South African Tourism)

Abseiling in Südafrika. (Quelle: South African Tourism)

Lassen Sie sich mitreißen und entdecken Sie das sonnenverwöhnte Land am Kap auf ungewöhnlichen Pfaden zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Gewinnen Sie erste Einblicke in der Foto-Show.

Entdecker-Touren zu Fuß

Eine Fahrt durch die weiten Landschaften Südafrikas ist atemberaubend. Hautnah lassen sich die Naturwunder des Kapstaates am besten zu Fuß erleben. Südafrika bietet Wanderrouten durch alle nur erdenklichen Naturkulissen. Die Strände laden zu endlosen Küstenwanderungen ein und die Drakensberge beeindrucken Trekking-Fans. Im Busch locken Tiere auf unvergessliche Walking-Safaris zur Wildtierbeobachtung. Natürlich lassen sich all diese Naturlandschaften genauso spektakulär auf dem Rücken eines Pferdes genießen. Diejenigen, die es noch ungewöhnlicher mögen, haben sogar die Möglichkeit, die „Big Five“ vom Rücken eines dieser, nämlich dem Elefanten, aus zu beobachten.

Tolle Terrains für Mountainbiker und Golfer

Wer sich lieber auf zwei Rädern bewegt, durchstreift das Land auf dem Rennrad oder dem Mountainbike. So lässt man sich die sonnige Brise des Kaps um die Nase wehen oder kann ohne störende Motorengeräusche den Tierlauten in den zahlreichen Nationalparks lauschen. Golfer finden in Südafrika üppige Grüns vor einmaligen Naturkulissen. Die Mehrheit der südafrikanischen Golfplätze kann mit den besten der Welt mithalten. Exotische Extras, wie Wildtiere beim Einlochen oder staubtrockene Grüns inmitten der Wüste sowie Bergpanoramen und Meeresrauschen gibt es gratis dazu. Das alles ist im Vergleich zu vielen anderen Ländern zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis erlebbar.

Erlebnisse an Land und im Wasser

Ganz andere, aufregende Perspektiven eröffnen sich beim Bungee-Jumping, Abseiling oder Klettern. Ureigenen, südafrikanischen Nervenkitzel bereitet das "Kloofing". Dabei wandern und klettern die Gäste durch unberührte Felsschluchten und Canyons. Wasserratten freuen sich über gleich zwei Ozeane, die Südafrika umspülen: den Atlantik und den Indischen Ozean. Schwimmen im Meer, tauchen, surfen, segeln, angeln oder Wale aus nächster Nähe vom Boot aus beobachten – die Auswahl ist riesig und dank des sonnigen Klimas ein ganzjähriges Vergnügen. Entlang seiner rund dreitausend Kilometer langen Küste, die sich über unterschiedliche Klimazonen erstreckt, lockt Südafrika mit einer üppigen Unterwasserfauna und -flora. Etwa 2000 verschiedene Fischarten, darunter farbenprächtige Exoten und einmalige Korallenriffe warten auf Taucher. Möglich ist auch ein "Shakehands" mit den Haien Südafrikas. Natürlich gesichert im stählernen Tauch-Käfig.

Das Kap umsegeln

Surffreaks schwören auf die Wellen vor Jeffreys Bay an der Garden Route. Vor Kapstadts Küste kann der Traum von einer Kap-Umsegelung wahr werden. Wer es ein wenig passiver mag, lässt sich mit dem Katamaran zum „Sun-Downer“ mit Blick auf den Tafelberg mitnehmen. Freunde intensiven Wasserkontakts finden beim River Rafting Nervenkitzel. Etwas ruhiger geht es beim Paddeln im Kanu oder Kajak zu - neugierig beäugt von einer Herde Antilopen am Flussufer. Südafrika aus der Luft zu erleben, macht das Urlaubserlebnis perfekt. Aus einem Ultraleichtflugzeug lässt sich die Schönheit des Landes auf besonders eindrucksvolle Weise genießen. Wer den Wind hautnah spüren will, kann mit dem Heißluftballon auf Tierpirsch gehen oder mit dem Gleitschirm vom Lions Head aus in Richtung Küste segeln.

Zurück zur Special-Startseite



Anzeige
shopping-portal