Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

Verkehrsfunk verfolgen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps für entspannten Autourlaub  

Verkehrsfunk verfolgen

27.05.2008, 16:41 Uhr | dpa-tmn

Um vermeidbare Staus zu umgehen, sollte unterwegs ein Radiosender mit Verkehrsdurchsagen eingeschaltet sein.
Eine weitere Möglichkeit ist ein Navigationssystem mit TMC-Empfänger, der automatisch Verkehrsnachrichten empfängt und bei der Routenberechnung berücksichtigt. Ist die Strecke voraus dicht, ist es oft besser, abzufahren und auf eine Umleitung auszuweichen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal