Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

Erste Staus dank Ferienbeginn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stauprognose  

Erste Staus dank Ferienbeginn

19.06.2008, 15:17 Uhr | dpa-tmn

Stau (Foto: dpa)Stau (Foto: dpa) Am kommenden Wochenende starten Urlauber aus Rheinland-Pfalz und Hessen als erste in diesem Jahr in die Sommerferien. Das kann laut ADAC zwar zu höherem Verkehrsaufkommen führen, größere Blechlawinen bleiben jedoch noch aus. In Kiel und Hamburg kommt es durch Großveranstaltungen zu Behinderungen.


Sie wollen die aktuelle Verkehrslage auf Ihrer Strecke wissen? Der Staumelder informiert Sie, wo es eng wird.

Was bedeutet LDK? Kennzeichen Quiz
Zum Durchklicken Tipps für den entspannten Autourlaub
Einfach den Stau umfahren Navis mit TMC ab € 79,97
Das Auto mal stehen lassen oder

#

Die größte Staugefahr besteht am Freitagnachmittag und am Samstag auf folgenden Strecken:   

  • A 7 Hamburg – Flensburg

  • A 1 Köln – Lübeck – Bremen und Lübeck - Puttgarden

  • A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg

  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen

  • A 5 Kassel – Frankfurt – Karlsruhe – Basel

  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg

  • A 7 Hannover – Hamburg und Würzburg - Kempten    

  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg    

  • A 9 Nürnberg – München

  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein    

  • A 99 Umfahrung – München       

#

Zum Durchklicken Stautipps für Urlauber

Hamburg und Kieler Innenstädte: Es wird eng

Wegen der Kieler Woche, die vom 21. bis 29. Juni dauert, werden alle Zufahrtsstraßen in die Kieler Innenstadt stark belastet sein. In Hamburg wird  es ebenfalls eng: Dort treffen sich am Wochenende rund 60.000 Motorradfans beim Hamburger Harley-Davidson-Festival. Im Ausland wird sich der Urlaubsverkehr noch in Grenzen halten. Auf den wichtigsten Reiserouten in Österreich, der Schweiz und Italiens kann es lediglich zu kürzeren Zwangspausen kommen. Am Freitag und Sonntag finden in Wien und am Samstag in Basel die Viertelfinalspiele der Fußball-EM statt. Die Straßen rund um die Austragungsorte dürften erheblich belastet sein. Es ist auf jeden Fall ratsam, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Wenn Sie wissen wollen, wo genau es eng wird, können Sie sich mit unserem aktuellen Staumelder über die Verkehrslage auf Ihrer Route informieren.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal