Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

Autobahn-Raststätten: Abzocke im Urlaub in Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unterwegs in Deutschland  

Abzocke auf Autobahn-Raststätten

26.06.2009, 16:47 Uhr | Auto Bild

Kostenfalle Autobahn-Raststätten (Foto: Auto Bild)Kostenfalle Autobahn-Raststätten (Foto: Auto Bild)

Der kleine Hunger an der Autobahn kann richtig teuer werden. Vor allem zur Urlaubszeit tappen Autoreisende immer wieder in die Kostenfalle an Autobahn-Raststätten. Wo langen Raststätten am kräftigsten hin? Dieser Frage geht Auto Bild in der am Freitag erscheinenden Ausgabe nach und vergleicht stichprobenartig die Preise an fünf Raststätten entlang der A7 mit drei Rastplätzen abseits der Autobahn. Ergebnis: Raststätten sind oft doppelt so teuer wie Tankstellen oder Einkaufsmöglichkeiten im nahen Umfeld von Autobahnen, denn die Betreiber verdienen kräftig an der Bequemlichkeit der Reisenden.

Snacks an der Tankstelle und Raststätte - haben Sie auch schon einmal Unsummen für Kleinigkeiten ausgegeben? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Artikels.

#

Was bedeutet LDK? Kennzeichen-Quiz
Zum Durchklicken Stautipps für Urlauber
Von Cabrio bis Transporter

#

#

Teilweise doppelt so teuer

Auf der Auto Bild-Einkaufsliste standen neben Sprit, Motoröl und Scheibenreiniger auch eine Warnweste, sechs Sicherungen und ein halber Liter Cola, ein Schokoriegel, eine Minisalami, eine kleine Tasse Kaffee und ein Croissant. Richtig teuer wird es an der Raststätte Brunautal: Das Produktpaket kostet dort 46,84 Euro. Das ist doppelt so teuer wie im Hamburg-Harburger Industriegebiet, nur zwei Kilometer von der A7 entfernt. Dort werden an einer Tankstelle und bei einem Baumarkt nur 23,68 Euro fällig. So kostet etwa der gleiche Scheibenreiniger an der Raststätte mit 5,99 Euro dreimal so viel wie im Baumarkt (1,99 Euro). Auch bei den Einzelposten gibt es teilweise erhebliche Preisunterschiede: Eine Tasse Kaffee kostet an der einer Tankstelle in Soltau, fünf Kilometer von der A7 entfernt, 80 Cent, an der Raststätte Allertal 2,50 Euro. Für den halben Liter Cola wandern zwischen 1,30 und 2,34 Euro über den Tresen. Und wer auch seinem Auto etwas Gutes tun will und eine Literflasche Motoröl (5W30) kauft, bezahlt an den Autohöfen Schwarnstedt und Soltau-Süd 26,99 Euro. Im Hamburger Industriegebiet kostet es erneut weniger als die Hälfte, nämlich 12,99 Euro.


#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal