Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

ADAC-Stauprognose: Auf Autobahnen ist Geduld gefragt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC-Stauprognose  

Ferien in ganz Deutschland bringen Staus

01.08.2009, 13:36 Uhr | dpa-tmn, ADAC

Stau (Foto: dpa)Stau (Foto: dpa)

Auch am kommenden Wochenende müssen sich Autofahrer auf Deutschlands Fernstraßen in Geduld üben. Denn wieder ist mit zahlreichen Staus zu rechnen. Das gilt nach Angaben des ADAC in München in alle Richtungen: Während mancher erst in den Urlaub startet, herrscht andernorts bereits Rückreiseverkehr, weil in einigen Bundesländern die Ferien bald enden.

#

#

Ferienanfang,- und ende sorgen für Staus

Hurra, die Schule ist aus! Jetzt dürfen sich auch die Kinder in Baden-Württemberg und Bayern endlich über Ferien freuen – und damit haben alle Schüler in Deutschland schulfrei. Des einen Freud, des anderen Leid: Alle, die jetzt in Urlaub starten, müssen eine Riesenportion Geduld ins Reisegepäck packen. Und nicht nur sie. Auch wer nachhause zurück fährt, muss mit Staus rechnen, denn in einigen Bundesländern gehen die Ferien schon bald wieder zu Ende. Mit Behinderungen ist vor allem auf folgenden Strecken zu rechnen:

- Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
- A1 Puttgarden - Lübeck - Hamburg - Bremen - Köln
- A2 Berlin - Hannover - Dortmund - Oberhausen
- A3 Köln - Frankfurt/Main - Würzburg - Nürnberg
- A4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Chemnitz
- A5 Kassel - Frankfurt/Main - Karlsruhe - Basel
- A7 Hamburg - Flensburg und Hamburg - Hannover - Würzburg - Kempten
- A8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
- A9 München - Nürnberg - Berlin
- A11 Berlin - Dreieck Uckermark - Stettin
- A61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
- A72 Hof - Chemnitz
- A81 Stuttgart - Singen
- A93 Inntaldreieck - Kufstein
- A95/B2 München - Garmisch-Partenkirchen
- A96 München - Lindau
- A99 Umfahrung München

Staus im Ausland

Auch auf den Urlaubsrouten in Österreich, Italien, der Schweiz, Frankreich, Slowenien und Kroatien muss mit dichtem Verkehr gerechnet werden. Der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart weist darauf hin, dass es am Wochenende zum Beispiel in Österreich vor dem Nordportal des Tauerntunnels schon am frühen Morgen zu Staulängen von 10 bis 20 Kilometern und damit zu Wartezeiten von bis zu vier Stunden kommen dürfte.

35 Kilometer Stau in Österreich

Bayerische Urlauber auf dem Weg in den Süden brauchen gute Nerven: Zu Ferienbeginn im zweitgrößten Bundesland bildete sich am 1. August vor dem österreichischen Tauerntunnel ein 35 Kilometer langer Stau. Rund sechs Stunden betrug die Wartezeit auf der Autobahn südlich von Salzburg, meldete der österreichische Autofahrerklub ÖAMTC. Die Situation werde sich erst am frühen Abend bessern, hieß es. Den Urlaubern auf der Fahrt nach Italien wurde geraten, ab Bischofshofen auf Bundesstraßen auszuweichen. Schon zwischen München und Salzburg gab es dichten Verkehr auf der Autobahn. Vor allem nach Unfällen kam es zu Behinderungen. Zwischen den Autobahnkreuzen München-Nord und München-Ost staute sich der Verkehr nach einem Unfall auf der A99 zeitweise auf einer Strecke von neun Kilometern.

Brennerautobahn einspurig - Experten erwarten Stau

Urlauber auf dem Weg nach Italien müssen Anfang August mit erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Brennerautobahn rechnen. Vom 4. bis zum 6. August ist die Autobahn zeitweise nur noch einspurig befahrbar. Das teilt der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart mit. Grund dafür sind Bauarbeiten. Demnach wird der ehemalige Zollamtsplatz auf der A 13 als Lkw- Verkehrskontrollplatz neu gestaltet und eine neue Raststätte errichtet. Für Urlauber bestehe nur die Ausweichmöglichkeit über die kurvenreiche Brenner-Bundesstraße.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal