Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

Rückreisewelle nach Norden rollt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stauprognose  

Rückreisewelle nach Norden rollt

25.08.2009, 13:03 Uhr | dpa-tmn

Stau (Foto: ddp)Stau (Foto: ddp) Die Ströme von Rückreisenden nach Norden werden am kommenden Wochenende weiter anschwellen und sich an vielen Stellen stauen. Denn am folgenden Montag müssen die Kinder in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg wieder in die Schule. Besonders zäh wird der Verkehr laut dem ADAC in München voraussichtlich am Freitagnachmittag rund um die Ballungszentren sowie am Samstag und Sonntag auf den Fernreisestrecken fließen.

#

#

Auf folgenden Strecken kann es zu Staus und Verkehrsbehinderungen kommen:

- Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
- A1/A7 Großraum Hamburg
- A1 Puttgarden - Lübeck - Hamburg - Bremen
- A3 Nürnberg - Frankfurt/Main - Köln - Oberhausen
- A4 Chemnitz - Erfurt - Kirchheimer Dreieck
- A5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt/Main - Kassel
- A7 Kempten - Würzburg - Hannover - Hamburg - Flensburg
- A8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe
- A9 München - Nürnberg - Berlin
- A10 Berliner Ring
- A11 Stettin - Dreieck Uckermark - Berliner Ring
- A12 Frankfurt/Oder - Dreieck Spreeau
- A13 Dreieck Spreewald - Schönefelder Kreuz
- A15 Forst - Dreieck Spreewald
- A19 Rostock - Dreieck Wittstock
- A24 Dreieck Wittstock - Berliner Ring
- A93 Inntaldreieck - Kufstein
- A95/B2 München - Garmisch-Partenkirchen
- A96 München - Lindau
- A99 Umfahrung München

#

Auch Staus im Ausland

Der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart weist darauf hin, dass kurz vor den Südgrenzen Deutschlands die Staugefahr besonders groß sein wird. In Österreich könne es außerdem auf der A9, A10, A11, A12, A13 in Richtung Italien sowie auf der B108 und B179 eng werden. Auf längere Wartezeiten sollten sich Autofahrer einstellen, die den Tauerntunnel nach Süden oder den Katschbergtunnel nach Norden durchqueren. In der Schweiz dürften die A1, A2 und A13 staugefährdet sein, in Italien drohen auf der A4, A9, A22 und A23 Staus.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal