Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

Deutsche stehen 535.000 Jahre im Stau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Forscher-Hochrechnung  

Deutsche stehen 535.000 Jahre im Stau

12.09.2009, 14:47 Uhr | dapd, dpa

Es staut sich wieder auf den Autobahnen (Foto: ddp)Es staut sich wieder auf den Autobahnen (Foto: ddp)Innerhalb von zwölf Monaten stehen die Deutschen hochgerechnet 535.000 Jahre im Stau. Das erklärte der Stau- und Verkehrsforscher Michael Schreckenberger von der Universität Duisburg am Samstag im Deutschlandradio Kultur. Geht man von 82 Millionen Einwohnern in Deutschland aus, verbringt jeder von ihnen also rund 2,4 Tage pro Jahr im Stau.

#

#

Autofahrer sind oft "stark emotionalisiert"

Als wichtigste Ursache für Stau sieht der Wissenschaftler häufigen Spurenwechsel. Die meisten Autofahrer seien stark emotionalisiert und fühlten sich im Verkehr benachteiligt. Dies verleite sie dazu, zu oft die Spur zu wechseln. Schreckenberger hatte noch einen Tipp für Autofahrer parat: Untersuchungen hätten gezeigt, dass es beispielsweise im Ferienverkehr auf Autobahnen besser sei, in einen Stau hineinzufahren als auf Umgehungsstraßen auszuweichen. "Bundes-, Landes - und Kreisstraßen sind nicht in der Lage, soviel Verkehr aufzunehmen. Da steht man dann noch viel länger", sagte Schreckenberger. Gerade Navigationsgeräte verleiteten Autofahrer aber häufig dazu, die Autobahn zu verlassen.

#

Jetzt unsere Dart-Spiele testen:



#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal