Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

ADAC-Stauprognose: Staus wegen Herbsturlaubern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC Stauprognose  

Weiterhin Staus wegen Herbsturlaubern

20.10.2009, 13:54 Uhr | dpa-tmn, ADAC

Stau (Foto: ddp)Stau (Foto: ddp) Auf den Autobahnen in Deutschland bestimmen weiterhin die Herbsturlauber das Geschehen so der ADAC. In Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern beginnen am kommenden Wochenende (24./25. Oktober) die Schulferien, in zehn anderen Bundesländern gehen sie zu Ende oder in die zweite Woche. Außerdem bremsen laut ADAC-Stauprognose noch viele Dauerbaustellen den Verkehrsfluss.

#

#

Besonders staugefährdet sind am kommenden Wochenende nach Einschätzung des ADAC folgende Strecken:

#

  • A1 Lübeck - Hamburg - Köln
  • A2 Hannover - Dortmund
  • A3 Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main
  • A5 Frankfurt/Main - Karlsruhe - Basel
  • A6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A7 Hamburg - Hannover und Würzburg - Kempten
  • A8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A9 Nürnberg - München
  • A61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
  • A93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A95 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A99 Münchner Umfahrung

#

Staus im Ausland

Auch in den benachbarten Alpenländern müssen Urlauber und Ausflügler nach ADAC-Einschätzung auf den wichtigsten Reiserouten abschnittsweise mit Staugefahr rechnen.

Gut jeder zehnte Alpenpass ist geschlossen

Nach dem ersten Wintereinbruch in den Alpen stehen Autofahrer bereits an gut jeder zehnten Passstraße vor geschlossenen Schranken. Derzeit seien 22 der insgesamt rund 200 Passstraßen gesperrt, teilte der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart mit. Das seien 19 Passstrecken mehr als zur gleichen Zeit im Oktober 2008. Der Automobilclub rät, nur noch mit Schneeketten im Wagen in die Alpen zu fahren und sich auf Behinderungen einzustellen. Eine komplette Wintersperre gibt es nach ACE-Angaben zum Beispiel bereits am Col de Lombarde an der französisch-italienischen Grenze, am Furkajoch in Österreich und am Gaviapass in Italien. Zumindest vorübergehend geschlossen sind unter anderem die Großglockner- Hochalpenstraße und die Nockalmstraße in Österreich sowie der San Bernardino- und der Sankt Gotthardpass in der Schweiz.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal