Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

ADAC-Stauprognose: Wenig Verkehrsaufkommen erwartet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC-Stauprognose  

Wenig Verkehrsaufkommen erwartet

11.01.2010, 10:54 Uhr | ADAC

ADAC-Stauprognose (Symbolbild: ddp)ADAC-Stauprognose (Symbolbild: ddp) Wenn das Wetter halbwegs mitspielt, haben an diesem Wochenende die Autofahrer weitgehend freie Fahrt auf den deutschen Fernstraßen. Nur am Samstag sind Tages- und Wochenendausflügler Richtung Wintersportzentren unterwegs, prognostiziert der ADAC.

#

Jetzt ansehen
t-online.de Shop Navigationsgeräte zu Top-Preisen
t-online.de Shop Tolle Digitalkameras

#

Die aktuelle Verkehrslage auf Ihrer Strecke im Staumelder
Was bedeutet LDK? Kennzeichen-Quiz
Zum Durchklicken Stautipps für Urlauber

#

#

Zeitweise kann es auf folgenden Strecken zu Behinderungen kommen:

  • A 3   Frankfurt – Würzburg – Nürnberg

  • A 4   Eisenach – Dresden – Görlitz

  • A 5   Frankfurt – Karlsruhe – Basel

  • A 7   Würzburg – Kempten – Füssen

  • A 8   Karlsruhe – Stuttgart – München - Salzburg

  • A 9   München – Nürnberg – Berlin

  • A 93 Inntaldreieck  – Kufstein

  • A 95 München – Garmisch-Partenkirchen

  • A 96 Lindau – München

  • A 99 Umfahrung München

Vignettenpflicht Maut-Fallen in Europa
Das Auto mal stehen lassen
Wann hat welches Bundesland Ferien?

Stuttgart: Messe sorgt für Stop-and-Go

In Stuttgart beginnt am Samstag die Touristikmesse „CMT“. Auf den Zufahrtsstraßen zum Messegelände besteht daher zeitweise Stop-and-Go-Gefahr. Der ADAC rät den Besuchern, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Lassen Sie sich mit dem Routenplaner Ihre Strecken genau berechnen - so kommen Sie ans Ziel.

#

Viele Wintersportler im Ausland unterwegs

Auch im benachbarten Ausland bleibt es relativ ruhig, allerdings sind auch hier viele Wintersportler unterwegs. Mit Engpässen muss man in Österreich vor allem auf der Tauern-, Inntal-, Rheintal- und der Brennerautobahn, sowie auf der Fernpassroute und den Tiroler, Salzburger und Vorarlberger Bundesstraßen rechnen. In Italien gilt das für die Verbindungen ins Puster-, Grödner- und Gadertal, sowie ins Vinschgau. In der Schweiz muss man etwas längere Fahrtzeiten auf der Gotthardroute, der A 1 St. Gallen – Zürich – Bern und auf den Zufahrtswegen in die Wintersportgebiete Graubündens, des Berner Oberlands, des Wallis und des Tessins einplanen.  

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal