Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

Herbstferien und Baustellen sorgen für Staus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Herbstferien und Baustellen sorgen für Staus

30.09.2011, 09:18 Uhr | ADAC

Herbstferien und Baustellen sorgen für Staus. Viele Urlauber sind Richtung Nord- und Ostsee unterwegs. (Foto: dpa)

Viele Urlauber sind Richtung Nord- und Ostsee unterwegs. (Foto: dpa)

Der Herbstferienbeginn in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland lässt am kommenden Wochenende die Autobahnen wieder voller werden. Auch der Tag der Deutschen Einheit am Montag, dem 3. Oktober, wird viele Ausflügler auf die Straßen locken. Hauptziele der Autofahrer werden dabei die Küsten sowie die Wandergebiete der Mittelgebirge und der Alpen sein. Zusätzlich bremsen viele Herbstbaustellen den Verkehrsfluss.

Auf folgenden Verbindungen muss man laut ADAC mehr Zeit einplanen


  • A 1 / A 7 / A 24 Großraum Hamburg
  • A 1 Köln - Bremen - Hamburg - Puttgarden
  • A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 7 Hamburg - Flensburg
  • A 7 Hannover - Kassel - Würzburg - Füssen
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 Berlin - Nürnberg - München
  • A 10 Berliner Ring
  • A 19 Wittstock - Rostock
  • A 24 Berlin - Dreieck Wittstock
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 99 Umfahrung München

Staus durch Volksfeste und im Ausland

Zu regionalen Behinderungen kann es rund um und in München kommen, wo das Oktoberfest am Montag, den 3. Oktober endet. Das gilt auch für Stuttgart - dort geht das Volksfest Cannstatter Wasen in seine zweite Woche. Besucher sollten ihr Auto an den Stadtgrenzen abstellen und öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Auch im benachbarten Ausland sind wieder mehr Autofahrer unterwegs. Auf den wichtigsten Reiserouten durch Österreich, Italien und die Schweiz kann es besonders vor Baustellen Zwangspausen geben.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal