Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

ADAC Stauprognose 6. - 8. Juli: Urlauber sorgen für Staus und Wartezeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Urlauber sorgen für Staus und Wartezeiten

06.07.2012, 09:27 Uhr | dpa-tmn

ADAC Stauprognose 6. - 8. Juli: Urlauber sorgen für Staus und Wartezeiten. Aktuelle Stauprognose (Symbolbild: dpa) (Quelle: dpa)

Stau auf deutschen Straßen (Quelle: dpa)

Mit den Schulferien in Nordrhein-Westfalen beginnt laut ADAC die "heiße Phase" im Sommerreiseverkehr 2012. Zum Start der Reisesaison im bevölkerungsreichsten Bundesland seien am kommenden Wochenende (6. bis 8. Juli) Urlauber aus mittlerweile acht Bundesländern auf Achse. Die Folge: kilometerlange Staus auf vielen Autobahnen. Autofahrer im Ruhrgebiet brauchen zusätzliche Nerven: Der "Ruhrschnellweg", die Autobahn 40 zwischen Duisburg und Dortmund, bleibt vom 7. Juli bis zum 30. September zwischen Essen-Huttrop und Essen-Zentrum wegen Bauarbeiten gesperrt. Zahlreiche Sanierungsarbeiten werden dort auf einen Schlag durchgeführt. Dem ADAC zufolge sollten vor allem auf folgenden Strecken längere Fahrtzeiten eingeplant werden:

- A 1 Köln - Bremen - Lübeck - Puttgarden

- A 2 Köln - Dortmund - Hannover

- A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg

- A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel

- A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

- A 7 Hamburg - Flensburg

- A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen

- A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

- A 9 Berlin - Nürnberg - München

- A 10 Berliner Ring

- A 19 Wittstock - Rostock

- A 24 Berlin - Hamburg

- A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen

- A 93 Inntaldreieck - Kufstein - Großräume Hamburg, Berlin, Köln und München

Besser montags in die Ferien starten

Wer es einrichten kann, sollte den Ferienstart mit dem Auto von Freitag auf Montag verlegen, rät der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart. Blechkolonnen erwarten die Autoclubs auch im europäischen Ausland. Ganz Österreich habe mittlerweile Schulferien, auch Frankreichs Hauptreiserouten seien stark befahren. Nicht ohne Wartezeiten werden Kraftfahrer auch in der Schweiz, Italien, Slowenien und Kroatien unterwegs sein.


Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal