Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

ADAC-Stauprognose: Ferien vorbei - Staus bleiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferien vorbei - Staus bleiben mancherorts

10.09.2012, 11:50 Uhr | dpa

ADAC-Stauprognose: Ferien vorbei - Staus bleiben. Stau auf deutschen Straßen (Quelle: dpa)

Stau auf deutschen Straßen (Quelle: dpa)

Trotz des Endes der Sommerferien bleibt es auch am kommenden Wochenende voll auf den deutschen Autobahnen. Zwar sinkt insgesamt das Verkehrsaufkommen, dafür gibt es wieder mehr Herbstbaustellen. Zudem sind immer noch Späturlauber in Richtung Küsten oder in den Süden unterwegs. Viele lockt auch das Bergwandern in den Alpen, weshalb vor allem die süddeutschen Straßen belastet bleiben.

Hier wird es voll

Auf folgenden Strecken erwartet der ADAC zeitweise immer noch Behinderungen:

  • A 1 Hamburg - Bremen - Köln
  • A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Flensburg - Hamburg
  • A 7 Würzburg - Kempten - Füssen
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 Nürnberg - München
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 95/ B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Weniger Staus im Ausland

Auch im Ausland schrumpfen die Staus zwar deutlich, dennoch herrscht keineswegs überall freie Fahrt. Dafür sorgen neben etlichen Baustellen auf den Autobahnen auch Späturlauber und Ausflügler. Vor allem in Österreich und in Südtirol ist die Bergwandersaison voll im Gang. Übrigens: In den Alpen hat der traditionelle Almabtrieb begonnen. Größere Rinder- und Schafherden, die ihren Sommerurlaub auf den Bergweiden verbringen durften, werden zurück ins Tal geführt. Sie haben Vorfahrt. Das bringt Umleitungen oder Wartezeiten für Autofahrer mit sich. Die Autobahnen sind davon allerdings nicht betroffen.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal