Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

ADAC-Stauprognose: Weihnachtsmärkte in den Städten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC-Stauprognose: Weihnachtsmärkte in den Städten

26.11.2012, 14:32 Uhr | ADAC

ADAC-Stauprognose: Weihnachtsmärkte in den Städten. Unterwegs auf winterlichen Autobahnen. (Quelle: dapd)

Unterwegs auf winterlichen Autobahnen. (Quelle: dapd)

Am ersten Adventswochenende beginnt laut ADAC der Einkaufstrubel in den Städten, zusätzlich warten bereits viele Weihnachtsmärkte auf Besucher. Dafür wird auf den Autobahnen weitgehend Ruhe herrschen. Zwar gibt es derzeit noch rund 300 Baustellen im Fernstraßennetz, aber das dürfte nur zu kürzeren Verzögerungen führen.

Baustellen verzögern mancherorts

Die meisten Bauarbeiten findet man auf folgenden Strecken:

  • A 1 Köln - Dortmund und Osnabrück - Bremen
  • A 4 Erfurt - Chemnitz
  • A 5 Heidelberg - Darmstadt und Frankfurt - Kassel
  • A 7 Kassel - Hannover
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München
  • A 14 Leipzig - Nossen
  • A 24 Hamburg - Schwerin
  • A 45 Hagen - Gießen
  • A 61 Hockenheim - Speyer und Ludwigshafen - Koblenz
  • A 81 Singen - Stuttgart

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel


Weihnachtsmärkte sorgen für volle Innenstädte

Wer zum Einkaufen oder zum Besuch eines Weihnachtsmarktes in den Ballungsräumen unterwegs ist, sollte - wenn möglich - auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Zum einen wird auf den Zufahrten und in den Innenstädten stärkeres Verkehrsaufkommen herrschen, zum anderen werden Parkplätze Mangelware sein. Und wer ohne Auto unterwegs ist, kann auch mit gutem Gewissen den einen oder anderen Glühwein trinken.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal