Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

ADAC-Stauprognose für den 9. bis 12. Mai: Brückentag bringt Stau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC-Stauprognose für den 9. bis 12. Mai: Brückentag bringt Stau

06.05.2013, 11:26 Uhr | dpa-tmn

ADAC-Stauprognose für den 9. bis 12. Mai: Brückentag bringt Stau. ADAC Stauprognose (Quelle: dpa)

ADAC Stauprognose (Quelle: dpa)

Mit vollen Autobahnen müssen Autofahrer vom 9. bis zum 12. Mai rechnen. Der Feiertag Christi Himmelfahrt am Donnerstag und der anschließenede Brückentag dürfte viele verleiten, bereits Mitte der Woche ins verlängerte Wochenende zu starten. Der ADAC erwartet ab Mittwochnachmittag volle Straßen durch Ausflügler und Kurzurlauber. Der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart prognostiziert auch für Donnerstag und den folgenden Brückentag vielerorts Stop-and-go-Verkehr - vor allem auf den Hauptreiserouten in Richtung Norden und Süden. Bis zum Sonntag werde es streckenweise auch an den Autobahnbaustellen eng.

Betroffen vom hohen Verkehrsaufkommen sind dem ADAC zufolge vor allem folgende Strecken:


  • A 1 Köln - Bremen - Hamburg - Lübeck
  • A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Hannover - Würzburg - Füssen
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 19 Dreieck Wittstock - Rostock
  • A 24 Berlin - Hamburg
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein


Staus auch im Ausland

Da im benachbarten Ausland der 9. Mai ebenfalls ein Feiertag ist, werden die Straßen auch dort dichter befahren sein als sonst. In Österreich betroffen sind laut ADAC in erster Linie die Inntal-, Brenner- und Tauernautobahn sowie die Fernpassroute. In der Schweiz sollten auf der Gotthardstrecke und in Italien auf der Brennerautobahn längere Fahrzeiten eingeplant werden.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal