Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

ADAC Stauprognose für den 12. bis 14. Juli

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC Stauprognose für den 12. bis 14. Juli: "Heiße Phase" im Sommerreiseverkehr beginnt

08.07.2013, 12:22 Uhr | ADAC

ADAC Stauprognose für den 12. bis 14. Juli. ADAC-Stauprognose (Quelle: imago/Papsch)

ADAC-Stauprognose (Quelle: Papsch/imago)

Laut Stauprognose müssen sich Autofahrer am kommenden Wochenende (12. bis 14. Juli) auf dichten Verkehr und lange Staus auf den Fernstraßen gefasst machen. Mit dem Ferienbeginn in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben dann in 13 Bundesländern die Schulen geschlossen. Der ADAC in München erwartet deshalb die "heiße Phase" im Sommerreiseverkehr. Neben dem hohen Verkehrsaufkommen werden rund 350 Autobahnbaustellen ein zügiges Durchkommen schwierig machen, so der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart. Vor allem am Freitagnachmittag und Samstag soll es auf den Autobahnen eng werden.

Davon werden vor allem die folgenden Strecken betroffen sein:

- A 1 Dortmund - Bremen - Hamburg - Puttgarden

- A 2 Dortmund - Hannover

- A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg

- A 4 Dresden - Erfurt - Kirchheimer Dreieck

- A 5 Kassel - Frankfurt - Karlsruhe - Basel

- A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

- A 7 Hamburg - Flensburg

- A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen

- A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

- A 9 Berlin - Nürnberg - München

- A 11 Berliner Ring - Dreieck Uckermark - Stettin

- A 14 Dresden - Leipzig - Magdeburg

- A 19 Wittstock - Rostock

- A 24 Berlin - Hamburg

- A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen

- A 93 Inntaldreieck - Kufstein

- A 99 Umfahrung München 

        

Zwangspausen auch im Ausland

Dichter Urlaubsverkehr rollt auch auf den Hauptreiserouten im europäischen Ausland. In Italien rechnet der ADAC mit längeren Fahrzeiten auf der Brennerautobahn und den Fernstraßen in Küstennähe, in Österreich auf der Tauern-, der Inntal-, der Brenner- und der Karawankenautobahn. In der Schweiz werde die Gotthardstrecke stark belastet sein. Auch auf den Autobahnen in Slowenien und Kroatien müssen Reisende mit Zwangspausen rechnen. 

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal